Wiener Städtische Versicherung: Urlaubssaison startet - Einbruchsgefährdung steigt

Mit Mai beginnt wieder die Urlaubszeit - Wiener Städtische verzeichnet mehr Einbrüche zwischen April und September - Prävention ist essentiell für mehr Sicherheit

Wien (OTS) - Viele Österreicherinnen und Österreicher nutzen die zahlreichen Feiertage im Mai für einen ersten Kurzurlaub oder für Besuche bei Familie, Verwandten und Freunden. Leer stehende Wohnungen und Häuser - und wenn es nur für eine kurze Zeit ist - locken Einbrecher an. Die Devise lautet: Präventionsmaßnahmen sind unabdingbar.

Schadensbilanz 2012: Steigerung um 8 Prozent

2012 leistete die Wiener Städtische Versicherung an Aufwendungen für Haushaltseinbrüche 13,6 Mio. Euro, diese Leistungen sind im Vergleich zum Vorjahr um 8 Prozent gestiegen. Bei Einbrüchen in private Wohnungen und Häuser 2012 ist mit österreichweit 7.961 gemeldeten Schäden eine Steigerung von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr festzustellen. In Salzburg sind die Einbruchsschäden 2012 sogar um 23 Prozent gestiegen, in Tirol um 18 Prozent.

Einbrüche zwischen April bis September: Tendenz steigend

Grundsätzlich sind die Monate April bis September "einbruchsgefährdeter" als der Rest des Jahres. In diesen Monaten herrscht vermehrt Urlaubszeit - besonders der Mai wird aufgrund seiner zahlreichen Feiertage gerne für Kurzurlaube genutzt. Wer bei seiner Rückkehr aber keine böse Überraschung erleben möchte, sollte unbedingt auf Präventionsmaßnahmen setzen. "Einbrüche sind erhebliche Eingriffe in die Privatsphäre, zudem kann es neben persönlicher Betroffenheit zusätzlich zu hohen Schäden kommen. Neben individuellen Versicherungslösungen und umfassendem Service setzt die Wiener Städtische aber vor allem auch auf Prävention. In der Beratung setzen wir daher sehr stark auf Informationen zum Thema Prävention, oft reichen schon kleine Verhaltensänderungen, wie das richtige Schließen von Fenstern und Türen, um Einbrechern den Einstieg zu erschweren oder gar nicht erst zu ermöglichen", erklärt Erich Leiß, Vorstandsdirektor der Wiener Städtischen Versicherung.

Für mehr Sicherheit: Prävention unabdingbar

Präventionsmaßnahmen helfen, Schäden zu vermeiden:

  • Sicherheits-Prämiennachlass: Die Wiener Städtische fördert die Ausstattung mit einer VSÖ-geprüften Alarmanlage oder einer Sicherheitstüre nach ÖNORM mit einem Sicherheits-Prämiennachlass von bis zu 20 Prozent.
  • Auf der Website der Wiener Städtischen www.wienerstaedtische.at finden sich im Servicebereich allerhand Tipps zur Vermeidung von Schäden und sämtliche Kontakt-Informationen.
  • Die kostenlose SchadenService-App der Wiener Städtischen bietet Unterstützung durch Informationen bevor etwas passiert und schnelle Hilfe für den Ernstfall: Schadensformular, Checklisten, Erste-Hilfe-Maßnahmen und Notruf - alles auf einen Klick.

Wertvolle Tipps, die man beachten sollte, auch wenn Haus oder Wohnung nur für kurze Zeit verlassen werden:

  • Versperren Sie Ihre Eingangstüre!
  • Verriegeln Sie alle Fenster und Türen, die nach außen führen! Vergessen Sie dabei nicht auf Keller- und Garagenfenster sowie Terrassentüren und lassen Sie diese auch nicht gekippt!
  • Lassen Sie bei Glastüren den Schlüssel nicht innen stecken!
  • Deponieren Sie Ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel nie außen!
  • Vermeiden Sie die Aufbewahrung von Gegenständen, die für Einbrecher als Einstiegshilfen dienen könnten, wie z.B. Leitern, Werkzeuge, Kisten, etc. nicht vor dem Haus oder der Wohnung! Wenn jedoch gar nicht anders möglich, sichern Sie diese durch Schlösser und Ketten!
  • Bewahren Sie Wertgegenstände an verschiedenen Stellen in der Wohnung oder im Haus auf!
  • Kopieren Sie Ihre Dokumente und bewahren Sie diese örtlich getrennt auf!
  • Fotografieren Sie Ihre Wertgegenstände und Schmuck! Heben Sie die Rechnungen auf!
  • Posten Sie keine Nachrichten in Facebook, Twitter oder anderen Social Networks über einen geplanten Urlaub!
  • Bitten Sie Ihre Nachbarn oder Bekannten während längerer Abwesenheit auf Ihre Wohnung oder Ihr Haus zu achten, das Postfach zu leeren und die Reklame zu entfernen!

Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group ist in Österreich mit neun Landesdirektionen, 140 Geschäftsstellen und rund 3.500 MitarbeiterInnen präsent. In Österreich werden aktuell mehr als 1,3 Mio. KundInnen betreut. Weiters verfügt das Unternehmen über Zweigniederlassungen in Italien und Slowenien. Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist ein innovativer und verlässlicher Partner für sämtliche Kundenbedürfnisse sowohl in privaten Lebenssituationen als auch im Gewerbe- und Firmenkundenbereich.

Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist die größte Einzelgesellschaft des Internationalen Versicherungskonzerns VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe (VIG) mit Sitz in Wien.

Die Presseaussendung finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

WIENER STÄDTISCHE Versicherung
Mag. Claudia Riebler
Leitung Unternehmenskommunikation
Schottenring 30, 1010 Wien
Tel.: +43 (0)50 350-21336
Fax: +43 (0)50 350 99-21336
E-Mail: c.riebler@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001