AktionsGemeinschaft: Neuer Höhepunkt im Fall Café Rosa

Geprüfter Jahresabschluss der ÖH Uni Wien wie erwartet lückenhaft

Wien (OTS) - "Das gestern bekannt gewordene Leseexemplar des Prüfbericht des Jahresabschlusses der ÖH Uni Wien erweist sich als lückenhafter, wie ursprünglich angenommen", so der Spitzenkandidat der AktionsGemeinschaft für die ÖH-Wahl 2013, Florian Lerchbammer. "Der uns vorliegende Bericht zeigt auf, dass die Prüfung 'mit Unterbrechungen im Zeitraum Dezember 2012 bis Mai 2013' durchgeführt wurde. Diese Unterbrechungen sind auf einen mangelnden Informationsaustausch zwischen dem zuständigen VSSTÖ-Wirtschaftsreferenten und der Wirtschaftsprüferkanzlei zurückzuführen. Wie uns der verantwortliche Referent mitteilte, seien 'Emails verloren gegangen'", erklärt der AG-Obmann den Ist-Zustand im rechtswidrigen Fall Café Rosa. Weiters ist aus dem Prüfbericht herauszulesen, dass nicht einmal der Wirtschaftsprüfer selbst von einer Nachvermietung des Anti-Cafés überzeugt ist und so in Zukunft weiter Geld beim Fenster hinaus geschmissen wird: "In dem Bericht steht klipp und klar, dass es 'nicht absehbar' ist, 'ob und wann ein Nachmieter gefunden werden kann, der die getätigten Mieterinvestitionen gegen entsprechende Ablösezahlungen übernimmt'", so Lerchbammer.

In der vor kurzem veröffentlichten ÖH-Broschüre steht die Hochschülerschaft weiterhin zu der Idee eines Anti-Cafés. "Die Prioritätenliste der ÖH Uni Wien dürfte etwas durcheinander gekommen sein. Es wird verabsäumt gewissenhaft nach einem Nachmieter zu suchen", so Lerchbammer. Weiters werden anhand des Falles Café Rosa die Auffassungsunterschiede von guter ÖH-Arbeit deutlich: "Im Unterschied zu den Fraktionen FLÖ, GRAS und VSSTÖ, die dem Café Rosa seiner Zeit zugestimmt haben, sehen wir das Geld zum Beispiel in Service und längeren Bibliotheksöffnungszeiten besser investiert", betont der AG-Spitzenkandidat abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Heinrich Lang, Pressesprecher
Mobil: 0664 415 75 19, Mail: heinrich.lang@aktionsgemeinschaft.at www.aktionsgemeinschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGP0001