Pressegespräch des WKÖ-Fachverbandes Spedition & Logistik: Neuerungen in Aus- und Weiterbildung, 15.5.2013, 11:00 Uhr, WKÖ

Wien (OTS/PWKAVI) - Aus- und Weiterbildung hat in der Spedition einen besonderen Stellenwert. Die internationalen, intermodalen Tätigkeiten unterliegen einem raschen Wandel.

Der Fachverband Spedition & Logistik in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat daher die Inhalte für die Ausbildung in den Lehrbetrieben (Berufsbilder) und Berufsschulen (Rahmenlehrplan) grundlegend und praxisgerecht überarbeitet. Über die Neuerungen möchten wir Sie aus erster Hand informieren und laden Sie daher herzlich ein zu einem PRESSEGESPRÄCH

Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien, Saal 3
Zeit: Dienstag, 14. Mai 2013, 11.00 Uhr

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Dir. Walter Mönichweger, Obmann des Fachverbandes Spedition & Logistik,
  • Mag. Alexander Piekniczek, Geschäftsführer des Fachverbandes Spedition & Logistik, WKÖ
  • Dir. Ewald Braunig, Direktor der Berufsschule Mitterdorf
  • Dir. Erich Macho, Direktor der Berufsschule Wien
  • Dir. Günter Pfatschbacher, Direktor der Berufsschule Braunau

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Eine kurze Zu- oder Absage erleichtert uns die Organisation: Presseabteilung der WKÖ, Sekretariat, Sabina Bladsky, Telefon: +43 (0)5 90 900 4462, E-Mail:
sabina.bladsky@wko.at
Vielen Dank!

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Stabsabteilung Presse
Mag. Petra Medek
Tel.: (+43) 0590 900-4599, F:(+43) 0590 900-263
petra.medek@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001