"Eurovision Song Contest": Natália Kellys erste Probe in Malmö

Wien (OTS) - "Die Bühne ist der Wahnsinn und meine erste Probe ist super gelaufen! Ich konnte meinen Song vier Mal performen - und am Ende war ich schon ziemlich zufrieden mit unserer Leistung. Das war noch einmal ein richtiger Motivationsschub und jetzt heißt es üben, üben und nochmals üben, damit am 14. Mai dann alles perfekt ist." Heute, am Montag, dem 6. Mai 2013, stand Natália Kelly zum ersten Mal auf der Song-Contest-Bühne in der Malmö Arena. Die 18-jährige Niederösterreicherin eröffnete den Probenmarathon der 39 teilnehmenden Nationen, da Österreich von den Produzenten der Show die Startnummer eins im ersten Semifinale am 14. Mai zugeteilt wurde und "Shine" somit der Auftaktsong des größten Musikwettbewerbs der Welt ist. Unterstützt wird Natália Kelly auf der Bühne von Monika Ballwein, Karin Bauer, Birgit Kubica, Regina Mallinger und Harald Baumgartner, die auch schon bei der österreichischen Vorentscheidung im Februar im Chor mit dabei waren.

Bei der ersten Probe performte Natália Kelly ihren Song insgesamt vier Mal. Direkt danach ging es weiter in den sogenannten Viewing-Room, wo die Künstler/innen und Delegationen die Möglichkeit haben, die TV-Umsetzung der Bühnenperformance zu sehen und Änderungswünsche zu deponieren. ORF-Delegationsleiter Stefan Zechner:
"Natália hat sich bei der ersten Probe sofort wohl gefühlt. Ich bin jetzt auf jeden Fall erleichtert, weil wir gesehen haben, dass unser Performance-Konzept und das Zusammenspiel mit ihren Backgroundsängern auf der riesigen Bühne sehr gut funktioniert. Natürlich müssen wir noch an Details arbeiten, aber dafür haben wir noch bis kommenden Dienstag ausreichend Zeit."

Erstes "Meet & Greet" im Euroclub:

Im Anschluss an Probe und Viewing stand für Natália Kelly das erste "Meet & Greet" mit Fans und zahlreichen Pressevertretern im Euroclub, dem offiziellen Veranstaltungszentrum des "Eurovision Song Contests", auf dem Programm. Viel Applaus erntete sie dort auch für die A-cappella-Performance ihres Songs "Shine".

Der "Eurovision Song Contest" in ORF eins

Natália Kelly eröffnet am Dienstag, dem 14. Mai 2013, um 21.00 Uhr in ORF eins mit Startnummer eins das erste Semifinale des "Eurovision Song Contests" in Malmö und singt um einen Platz für das große Finale am Samstag, dem 18. Mai. Mit ihrem Song "Shine" muss sie die internationalen Jurys gleichermaßen wie das Publikum überzeugen -denn auch heuer werden in jedem Land die Punkte zu 50 Prozent von einer Jury und zu 50 Prozent vom Publikum mittels Televote vergeben -und nur die Top Ten jedes Semifinales steigen ins Finale auf.

Andi Knoll kommentiert die Song-Contest-Events, die am 14. (erstes Halbfinale), 16. (zweites Halbfinale) und 18. Mai (Finale) live ab 21.00 Uhr auf dem Programm von ORF eins stehen, für das ORF-Publikum. "And here are the results of the Austrian vote", mit diesen Worten meldet sich auch heuer wieder Kati Bellowitsch, um beim Finale die österreichischen Punkte zu verkünden.

Der "Eurovision Song Contest" in der ORF-TVthek

Für Fans bietet auch die Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) ein umfassendes Eurovisions-Song-Contest-Service: Neben dem Live-Stream der TV-Übertragungen werden im Rahmen eines Themenschwerpunkts die Übertragungen sowie weitere Sendungen und Beiträge rund um den Song-Contest auch als Video-on-Demand bereitgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0014