AVISO: Minisex - einziges Clubkonzert in Wien 2013

Benefizkonzert für den Aktionsraum für Jugendliche mit Behinderung am Donnerstag, 6. Juni 2013 im Wiener Metropol.

Wien (OTS) - Sie sind zurück: Minisex - DIE österreichische Kultband. Mit Radiohits wie "Rudi gib acht", "Du kleiner Spion", "Ich fahre mit dem Auto", "Eismeer" und "Millionen zählen nicht" prägten sie den Sound der achtziger Jahre. 1978 gegründet, 1990 aufgelöst, 2009 schließlich mit den ursprünglichen Mitgliedern Rudi Nemeczek (Gesang), Rudi Oschelda (Gitarre), Hannes Seidl (Keyboards) und Walter Marchart (Bass) wiedervereinigt. Tommy Böröcz unterstützt die Band am Schlagzeug. Am 6. Juni 2013 gibt es nun die Chance, Minisex im Wiener Metropol zu erleben.

Minisex - Einziger Clubgig in Wien
Zeit: Donnerstag, 6. Juni 2013, 20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)
Ort: Wiener Metropol, Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien
Tickets: Vorverkaufskarten zum Preis von 25 Euro (Schüler/innen und Studenten/innen: 15 Euro) gibt es im Wiener Metropol unter der Tel. 01 407 77 407, bei Wien Ticket unter der Tel. 01 588 85 oder online unter www.wiener-metropol.at.
Informationen unter der Tel. 01 512 36 61 433 bzw. per Mail an event@wiener.hilfswerk.at.
Bilder von Minisex gibt es unter www.hilfswerk.at/wien/wir-ueber-uns/news-presse/aktuelle-meldungen/mi nisex-live. Verwendung kostenlos, Copyright Philip Horak.
Der Erlös des Konzerts kommt dem Aktionsraum des Wiener Hilfswerks zugute.

"Entferner" und "8Tunes" als Vorgruppen
Das Vorprogramm bestreiten "Entferner", deren Debüt-Album "Entferner Denn Je" Lob von der österreichischen Musikpresse erhielt. Die Band besticht durch energiegeladene Live-Auftritte, so etwa auf dem Donauinselfest und in Wiens beliebtesten Clubs. Als zweite Vorgruppe tritt die junge Band "8Tunes" auf, die sich auf Rock- und Pop-Coverversionen spezialisiert hat.

Aktionsraum
Im Aktionsraum haben Jugendliche mit Behinderung die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen und gemeinsam ihre Freizeit spielerisch und kreativ zu verbringen. Das Programm richtet sich nach den Interessen und Bedürfnissen der Jugendlichen. Die Talente und Fähigkeiten jedes einzelnen Gruppenmitgliedes werden wahrgenommen und gefördert. Auch eigene Ideen der Jugendlichen finden ihren Platz. Der Aktionsraum richtet sein Angebot auch an Jugendliche ohne Behinderung. So können etwa bei der Teenie-Disco Jugendliche mit und ohne Behinderung einmal im Monat im SkyDome des Wiener Hilfswerks (Schottenfeldgasse 29/2, 1070 Wien) tanzen und Spaß haben.

Wiener Hilfswerk
Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige Organisation, die im Bereich der mobilen sozialen Dienste, in der Kinderbetreuung sowie im karitativen Bereich tätig ist und Einrichtungen wie Tageszentren für Senioren, Nachbarschaftszentren, sozial betreute Wohnhäuser, Seniorenwohngemeinschaften, Sozialmarkt, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung etc. betreibt. Insgesamt sind mehr als 1.400 haupt-und ehrenamtliche sowie freiwillige Mitarbeiter/innen für das Wiener Hilfswerk tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heiko Nötstaller / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: 01 512 36 61 434 / M: 0664 618 97 03
E: heiko.noetstaller@wiener.hilfswerk.at / W: www.wiener.hilfswerk.at / f: www.facebook.com/Wiener.Hilfswerk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001