Stadler erschüttert über den unvorhergesehenen Tod von LAbg. a.D. Bgm. Franz Gratzer

St. Pölten (OTS) - Mit Erschütterung wurde in der SPÖ NÖ die Nachricht aufgenommen, dass der LAbg. a.D. und Bürgermeister von Hollenstein an der Ybbs, Ing. Franz Gratzer, unvorhergesehen verstorben ist. "Dieses tragische Unglück ist ein großer Verlust für die niederösterreichische SPÖ und für die Gemeinde Hollenstein", so der gf. Vorsitzende der SPÖ NÖ, Mag. Matthias Stadler, der im Namen der SPÖ NÖ der Familie und den Freunden des Politikers sein tief empfundenes Beileid ausspricht: "Ihnen gilt in diesen schweren Stunden unser Mitgefühl."

Franz Gratzer war zehn Jahre lang Landtagsabgeordneter und seit 1996 Bürgermeister in Hollenstein an der Ybbs: "Er hat die sozialdemokratische Politik in Niederösterreich mitgeprägt. Sein Engagement und seine menschliche, sympathische Art haben wir in der Zusammenarbeit immer sehr geschätzt. Franz Gratzers Tod ist ein großer Verlust für uns alle", so Stadler.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Mag. Gabriele Strahberger
Pressereferentin/Medienservice
Tel.: 0664/8304512
gabriele.strahberger@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001