"Europastudio" über "Kroatiens EU-Beitritt - Wie viel Balkan verträgt die EU?"

Am 5. Mai um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Am 1. Juli 2013 wird Kroatien in die Europäische Union aufgenommen. Ein entscheidender Schritt nach jahrelangen Verhandlungen zwischen Zagreb und Brüssel, aber möglicherweise auch der Auftakt für den Beitritt anderer Balkanstaaten zur EU. Von Serbien über Mazedonien bis Albanien hofft man auf einen Durchbruch in den laufenden Gesprächen mit der Union. Viel wird davon abhängen, wie sich die Beziehungen zwischen den Balkanländern untereinander gestalten. Wie viel Europa verträgt der Balkan? Und wie viel Balkan verträgt die EU?

Darüber diskutieren am Sonntag, dem 5. Mai 2013, um 11.05 Uhr in ORF 2 im "Europastudio" unter der Leitung von Prof. Paul Lendvai:

Zarko Puhovski
Universitätsprofessor für politische Philosophie, Universität Zagreb

Ingrid Steiner-Gashi
außenpolitische Redakteurin, "Kurier", Zagreb

Adelheid Wölfl
außenpolitische Redakteurin, "Der Standard", Wien

Enver Robelli
Südosteuropa-Korrespondent, "Tages-Anzeiger", Zürich

Das "Europastudio" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012