Umfassende ORF-Berichterstattung zur Landtagswahl in Salzburg

Ab 16.45 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Nach der vorwöchigen Landtagswahl in Tirol steht am 5. Mai 2013 mit jener in Salzburg neuerlich ein wichtiger Urnengang auf dem Programm - der ORF wird einmal mehr umfassend und bundesweit in allen seinen Medien berichten. Los geht es um 16.45 Uhr mit der "ZiB"-Sondersendung und der ersten Hochrechnung um 17.00 Uhr. Die von Tarek Leitner präsentierte Wahlsendung informiert bis 18.20 Uhr bzw. nach dem "Österreich-Bild" mit einem weiteren Live-Einstieg um 18.57 Uhr. Danach, um 18.25 Uhr, folgen die "Bundesland heute"-Lokalausstiege mit weiteren Infos. Um 21.50 Uhr bringt eine "ZiB 2 spezial" mit Lou Lorenz-Dittlbacher und erste Hintergrundberichte und Wählerstromanalysen. "im ZENTRUM" plant um 22.15 Uhr eine Diskussionsrunde zur Salzburger Landtagswahl. Darüber hinaus stehen selbstverständlich auch die "Zeit im Bild" um 19.30 Uhr sowie die "ZiB 20" und der "ZiB-Flash" im Zeichen des Urnengangs. Auch die ORF-Radios, ORF.at und der TELETEXT stellen sich ganz in den Dienst der Landtagswahl-Berichterstattung.

Die Landtagswahlen in den ORF-Radios

In Ö1 beginnt die Hochrechnungs- bzw. Ergebnisberichterstattung mit einem verlängerten "Journal um fünf". Aktualisiert und analysiert werden die Ergebnisse im ebenfalls verlängerten "Abendjournal" sowie in einem "Sonderjournal" um 19.00 Uhr. Die stündlichen Nachrichten ergänzen die Berichterstattung. Allfällige politische und personelle Konsequenzen werden dann schwerpunktmäßig in den darauffolgenden Früh- und Morgenjournalen behandelt. Und Gelegenheit zur ausführlichen Diskussion bietet - wie immer nach einem Wahltag - das Ö1-Format "Journal Panorama" (18.25 Uhr): Für 6. Mai lädt Hannes Aigelsreiter zu einer "Runde der Chefredakteurinnen und -redakteure".

Die Regionalradio-Nachrichtenredaktion wird wieder in zahlreichen Sonderjournalen ab 17.00 Uhr vom Wahlausgang berichten, auch am Folgetag werden die Nachrichtensendungen um 7.00 und 8.00 Uhr verlängert. Die Live-Berichterstattung mit den Hochrechnungen für die Journale übernimmt wie gewohnt und bewährt Fabio Polly, die innenpolitischen Analysen Wolfgang Werth.

Am Wahltag stehen im Hitradio Ö3 ausführliche Sonderjournale um 17.00, 18.00 und 19.00 Uhr, halbstündliche Nachrichten-Updates um 16.30, 17.30 und 18.30 Uhr sowie verlängerte Ö3-Nachrichten bis Mitternacht auf dem Programm. Ö3-Reporterin Birgit Pointner meldet sich mit den aktuellen Hochrechnungen aus Salzburg, im Studio analysiert Ö3-Innenpolitikexperte Klaus Webhofer die Wahlergebnisse. Im "Ö3-Wecker" am Tag nach der Wahl berichtet der Ö3-Reporter für Salzburg, Peter Obermüller, von den spannendsten Schauplätzen der Wahlnacht.

FM4 sendet ab 17.00 Uhr nach den englischen Nachrichten zur vollen Stunde auch deutsche Nachrichten, nach den Wahlen bringt FM4 Reviews und Analysen.

Die Wahlen in ORF.at, auf der ORF-TVthek und im ORF TELETEXT

Zentrales Element der ORF.at-Berichterstattung ist eine interaktive Landkarte, die Hochrechnungen und alle Ergebnisse im Detail visualisiert. Abrufbar sind die Ergebnisse bis auf Gemeindeebene. Eine interaktive Analyse-Karte zeigt zudem, welche Partei in welchen Gemeinden besonders stark oder schwach abgeschnitten hat. ORF.at wird dabei auch die Wahltagsbefragung der Institute SORA/ISA grafisch aufarbeiten und auch die Wählerströme im Detail nachzeichnen. In umfassenden Storys werden die Wahlergebnisse analysiert sowie politische Reaktionen und Pressestimmen zusammengefasst.

Auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) werden alle TV-Sendungen des ORF im Vorfeld der Landtagswahlen und an den Wahlabenden als Live-Stream und als Video-on-Demand bereitgestellt, ein Themenschwerpunkt fasst alle Sendungen zentral zusammen.

Das "ZiB Wahlservice" bietet Interessierten am Wahlabend kostenlos die Zusendung von Hochrechnungen und vorläufigem Endergebnis per SMS (Anmeldung über insider.ORF.at).

Der ORF TELETEXT informiert auf seinen Innenpolitikseiten aktuell und umfassend über den Wahlkampf in beiden Bundesländern, liefert an beiden Wahlabenden kontinuierlich Hochrechnungen und Ergebnisse, bietet Wahlanalysen und präsentiert Reaktionen. Ab Seite 500 werden darüber hinaus in bewährter Weise alle Detailergebnisse bis zur Gemeindeebene abrufbar sein.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003