Internationale Befreiungsfeier in Mauthausen am 12.5.2013: Erinnern an Retterinnen und Retter steht im Mittelpunkt

Wien (OTS) - Am 12. Mai 2013 findet in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen die große internationale Befreiungs- und Gedenkfeier statt, zu der rund 10.000 Menschen aus Österreich und ganz Europa erwartet werden. Dieses Jahr stehen die Feierlichkeiten unter dem Themenschwerpunkt "Retterinnen und Retter." Es wird heuer ganz besonders an jene aufrechten, mutigen Frauen und Männer erinnert, die der menschenverachtenden Diktatur der Nationalsozialisten Widerstand leisteten, in dem sie jenen, die aufgrund ihrer politischer Gesinnung, ihrer ethnischen Herkunft, ihrem Anders-Sein verfolgt wurden, halfen oder zu helfen versuchten.

Das Mauthausen Komitee Österreich und das Comité International de Mauthausen organisieren seit Jahrzehnten nicht nur die große Feier in Mauthausen, sondern haben in ihrem Netzwerk viele weitere Befreiungsfeiern an Orten der ehemaligen KZ-Außenlager ins Leben gerufen.

Neue Verkehrssituation bei der Befreiungsfeier in Mauthausen:

Seit dem Vorjahr besteht ein neues Verkehrskonzept: Autobusse können wie gewohnt bis zur KZ-Gedenkstätte zufahren. Für TeilnehmerInnen mit PKW steht seit heuer ein kostenloses Bus-Shuttle-Service zur Verfügung. Zentraler Parkplatz dafür ist in Mauthausen an der B3 im "Donaupark". Hinweisschilder leiten zum Parkplatz und zur zentralen Einstiegsstelle. Die Autobusse verkehren im Taktverkehr ab 7:30h bis 14:30h.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Baumgartner
Tel.: 0676-7015577

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MHK0001