ARBÖ verteilt gratis Handyhalterungen

ARBÖ-Radtag am 25. Mai - Alles im Zeichen des Fahrrades - IFES-Umfrage bestätigt: Nach wie vor telefonieren 10 Prozent aller Pedalritter ohne Freisprecheinrichtung

Wien (OTS) - Seit Anfang April gilt: Wer ohne Freisprecheinrichtung oder Knopf im Ohr am Bike mit dem Handy telefoniert, zahlt 50 Euro Strafe. "Ein teurer Start in die Radsaison, wenn man das Gesetz nicht beherzigt, schließlich wird zwischen Auto- und Radfahrern kein Unterschied mehr gemacht", warnt ARBÖ-Radexpertin Mag. Lisa Miletich. Um Apps, wie die nagelneue ARBÖ.rad-App während der Fahrt uneingeschränkt nutzen zu können, Routenplaner abzurufen und auch horrenden Strafen zu entgehen, gibt es am 25. Mai, beim ARBÖ-Radtag exklusiv die Handyhalterung gratis in ganz Österreich. Ein Video auf www.arboe-rad.at/handy zeigt eine simple Anleitung zur Montage.

"Es ist eine Frage der Sicherheit. Mit der Handyhalterung kann man beim Fahren beide Hände am Lenker lassen", so Miletich. "Sieht kompliziert aus - ist aber schnell montiert", so die ARBÖ-Radexpertin zur Handyhalterung. Damit keiner etwas falsch machen kann gibts unter www.arboe-rad.at/handy eine einfache Anleitung zur Montage. Im Zuge des ARBÖ-Radtages können sich alle auch gleich das Bike kostenlos auf Verkehrssicherheit checken lassen. Vorbeikommen lohnt sich! Alle Infos unter www.arboe-rad.at/radtag.

ARBÖ-Umfrage durch IFES: Erfreuliche Tendenz - 81 Prozent lehnen Telefonieren am Rad ab

Ein Lichtblick ist allerdings die Tatsache, dass ganze 81 Prozent das Telefonieren am Bike grundsätzlich ablehnen. Dennoch gibt es Handytelefonierer ohne Freisprecheinrichtung: "Zehn Prozent aller befragten Radler geben an, dass sie nach wie vor ohne Knopf im Ohr am Fahrrad telefonieren", so die ARBÖ-Expertin. Neun Prozent telefonieren zwar am Rad, dies aber bereits mit Freisprecheinrichtung.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Rad Abteilung
Mag. Lisa Miletich
Tel.: (++43-1) 891 21-214
mailto: lisa.miletich@arboe.at
www.arboe-rad.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001