Schon wieder herrenlose Hunde im Bezirk Braunau

Wer kennt Hunde und Besitzer - Tiere derzeit in PFOTENHILFE Lochen untergebracht

Wien (OTS) - In den letzten Tagen musste das Tierheim PFOTENHILFE Lochen (OÖ) gleich drei herrenlose Hunde aufnehmen. Vergangenes Wochenende wurde eine schwarze ausgewachsene Hündin mit einer zweiten semmelblonden, etwa sechs Monate alten Hündin streunend vor dem Krankenhaus in Braunau am Inn gesichtet. Die beiden Labrador-Hündinnen konnten jedoch erst am Tag darauf eingefangen und vorerst von der Polizei verwahrt werden. " Die Hündinnen sind seit vergangenem Montag bei uns untergebracht. Sie sind sehr lieb und umgänglich. Ich verstehe nicht, warum sich bis jetzt kein Besitzer bei uns gemeldet hat." berichtet Johanna Stadler, Geschäftsführerin der PFOTENHILFE Lochen.

Zusätzlich wurde vergangenen Montag ein Jack Russel Terrier gefunden, der offensichtlich ohne Besitzer unterwegs war. Der männliche kastrierte Hund wurde in Geretsdorf eingefangen und auch in die PFOTENHILFE Lochen gebracht. "Auch zu diesem Hund hat sich immer noch kein Besitzer gemeldet. Da die drei Tiere trotz gesetzlicher Verpflichtung nicht gechipt sind, fällt es schwer, den Halter ausfindig zu machen." so Stadler. Wenn sich innerhalb von vier Wochen niemand meldet, werden die Tiere an ein neues Zuhause vergeben. Wer die Hunde kennt oder sie bei sich aufnehmen kann, meldet sich bitte unter 0664 / 122 10 51.

Bilder auf Anfrage gerne honorarfrei erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Sonja Weinand
Vereinssprecherin Verein PFOTENHILFE
sonja.weinand@pfotenhilfe.org
Tel.: 01 / 892 23 77 www.pfotenhilfe.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFH0001