AVISO: Verteidigungsminister Klug übergibt neue Soldatenunterkünfte in der Maria-Theresien-Kaserne

Wien (OTS/BMLVS) - Am Montag, den 6. Mai, wird Verteidigungsminister Gerald Klug die Maria-Theresien-Kaserne in Wien besuchen. Am Programm stehen unter anderem die Übergabe der neuen Unterkünfte für Soldaten sowie ein Besuch bei der Militärstreife.

Rund 100 Soldaten (Grundwehrdiener und Berufssoldaten der Garde sowie die Freiwilligen der Kaderpräsenzeinheiten) werden in den neuen Unterkünften von nun an ihre Heimstätte finden.

Das Kommando Militärstreife und Militärpolizei zeigt statische und dynamische Vorführungen. Die Soldaten des Spezialverbandes des Österreichischen Bundesheeres werden dabei auch ihre Ausrüstung präsentieren. Die Militärstreife schützt die Truppe und alle militärischen Einrichtungen und Güter. Sie übernimmt auch den Personenschutz hochrangiger Politiker und Militärs in den Einsatzräumen des Österreichischen Bundesheeres.

Bundesminister Klug wird sich am Montag darüber hinaus den Proberaum der Gardemusik ansehen. Die Gardemusik steht als Repräsentationsorchester des Bundesheeres im Blickpunkt bei Staatsempfängen und Feierlichkeiten der Republik Österreich.

Als weiterer Programmpunkt steht die Besichtigung des Gebetsraumes für muslimische Soldaten am Programm. Er wurde 2004 in der Maria-Theresien-Kaserne für die zahlreichen muslimischen Soldaten eingerichtet.

MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen.

Termin:

Maria-Theresien-Kaserne
1130 Wien, Am Fasangarten 2
06. Mai 2013, 09:00 bis 11:15 Uhr

Verteidigungsminister Klug übergibt neue Soldatenunterkünfte in der
Maria-Theresien-Kaserne


Datum: 6.5.2013, 09:00 - 11:15 Uhr

Ort:
Maria-Theresien Kaserne
Am Fasangarten 2, 1130 WIEN

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Andreas Strobl
Kabinett des Bundesministers
Tel.: 050201-1020145
andreas.strobl@bmlvs.gv.at

oder

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001