AVISO: KV-Papierindustrie: Gewerkschaften sichern sich Unterstützung aus den Betrieben

PRO-GE/GPA-djp: Entscheidende Verhandlung am 2. Mai, Kundgebung vor Arbeitgeberverband

Wien (OTS/ÖGB) - Vor der vierten Runde der Kollektivvertragsverhandlung für die rund 8.000 Beschäftigten in der Papier und Pappe erzeugenden Industrie am 2. Mai werden BetriebsrätInnen vor dem Fachverband der Papierindustrie eine Protestkundgebung abhalten. "Sollten die Arbeitgeber bei den Verhandlungen kein akzeptables Angebot machen, werden wir die Gangart entsprechend verschärfen", kündigen die Verhandlungsleiter der Gewerkschaften Peter Schleinbach (PRO-GE) und Roman Krenn (GPA-djp) an. "Die nötigen Beschlüsse bis hin zur Streikfreigabe werden eingeholt."++++

In einer einstimmig beschlossenen Resolution fordern die BetriebsrätInnen eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 3,5 Prozent "ohne jede Verschlechterung sonstiger arbeitsrechtlicher Ansprüche". Weder dürften die Arbeitszeit erhöht noch die Zuschläge für Sonn-oder Feiertagsarbeit reduziert werden, heißt es weiter. Sollte am 2. Mai keine Einigung erzielt werden, starten die bei den Betriebsversammlungen am 26. April bereits beschlossenen Aktionen und gewerkschaftlichen Kampfmaßnahmen.

"Die österreichische Papierindustrie hat ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr hinter sich. Ermöglicht haben das die Beschäftigten mit ihrer Arbeitsleistung. Das bisherige Angebot der Arbeitgeber trägt dieser Leistung definitiv nicht Rechnung. Wir fordern die Arbeitgeber daher auf, ihre Verantwortung wahrzunehmen und endlich ein faires Angebot zu machen", so Schleinbach und Krenn abschließend.

Öffentliche Kundgebung
2. Mai, 12:15 Uhr
Theobaldgasse/Ecke Gumpendorfer Straße
Fachverband der Papierindustrie
1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Purer
PRO-GE Öffentlichkeitsarbeit
Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
Tel: +43 (0) 1 53 444 - 69 263
Mobil: +43 (0)664 61 45 926
Mail: wolfgang.purer@proge.at
www.proge.at

Mag. Elisabeth Schnallinger
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Alfred-Dallinger-Platz 1
1034 Wien
Tel.: +43 05 0301-21 386
Mobil.: +43 05 0301-61 386
Email: elisabeth.schnallinger@gpa-djp.at
www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005