Der Sieger des EPCON AWARD 2013 steht fest

Wien (OTS) - Das Institute for International Research (I.I.R.) suchte gemeinsam mit der Tageszeitung KURIER das innovativste Energieprojekt für den österreichischen Markt. Am 24. April wurde im Rahmen des FORUM EPCON im Schlosspark Mauerbach der Gewinner exklusiv bekanntgegeben und mit dem EPCON AWARD ausgezeichnet.

Mehr als 2 Dutzend Einreichungen hat die Expertenjury evaluiert. Daraus haben die Jurymitglieder em. Univ.-Prof. Dr. Günther Brauner (TU Wien), George W. Hamilton, (Journalist), Mag Manfred Hämmerle (IIR Österreich GmbH), DI Claudia Hübsch (Wirtschaftskammer Österreich), Irmgard Kischko (KURIER) und Ing. Mag. Herbert Lechner (Austrian Energy Agency) die besten drei Projekte ausgewählt.

Mittels Endverbrauchervoting in Kooperation mit der Tageszeitung KURIER wurde der tatsächliche Gewinner bestimmt. Somit hat jene Idee gewonnen, die sowohl bei der Fachjury als auch bei dem potentiellen Nutzer gewonnen hat. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen, konnte sich die conlux GmbH mit dem Self-Sustaining Light on Demand vor der Hydro-Connect Wasserkraftschnecke als Fischwanderhilfe von Walter Albrecht durchsetzen. Den dritten Platz erreichte das Sunny Bag.

Das Gewinnerprojekt ist ein von der conlux GmbH in Österreich entwickeltes autarkes, intelligentes, hocheffizientes und modulares LED-Beleuchtungssystem für Straßenleuchten, welches umgebungsabhängig und bedarfsgesteuert Licht abgibt. Diese nachhaltige und umweltschonende Lichtlösung vereint eine Vielzahl von energieeffizienten Eigenschaften - Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie mittels Photovoltaikmodul, wartungsfreie Akkuspeicherung, LED-Beleuchtung und vollautomatisches Reinigungssystem. Ein Schnittstellenmodul ermöglicht eine digitale Überwachung sowie die Einbindung in ein Verkehrsmanagementsystem.

IIR bedankt sich bei allen Einreichern, gratuliert den Siegern und freut sich auf den nächsten EPCON AWARD.

Alle Informationen unter www.epconaward.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Karin Grünauer, IIR Österreich GmbH
Tel.: +43 (1) 891 59-311, E-mail: karin.gruenauer@iir.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IIR0002