Schwere Vorwürfe gegen Mag. Kathrin Zechner

Ex-Mitarbeiterin bei den Vereinigten Bühnen Wien spricht im neuen ExtraDienst Klartext: "Zechner hat mein Leben zerstört."

Wien (OTS) - Nachdem das Medien-Magazin ExtraDienst in der Ausgabe 3/2013 Mag. Kathrin Zechners Umgang mit Untergebenen kritisch durchleuchtet hat (Zechner hat daraufhin geklagt), bringt ED nun in der aktuellen Ausgabe (4/2013) neue Fakten - in Form eines Interviews mit Elisabeth Breuer.

Breuer arbeitete mit Zechner jahrelang in führender Position bei den Vereinigten Bühnen Wien (VBW) zusammen und fühlte sich von ihrer Vorgesetzten systematisch gemobbt. Am Ende musste die damals 54-Jährige - nach Selbstmordabsichten - in die Berufsunfähigkeitspension gehen. Ihr Fazit: "Zechner hat mein Leben zerstört. Ich wollte sterben."

Die Akte Zechner finden Sie hier:
http://www.extradienst.at/das-heft/aktuelles/die-akte-zechner

Das Interview mit Elisabeth Breuer finden Sie hier im Wortlaut:
http://www.ots.at/redirect/extradienst1

Das Interview mit Michael Pinkerton, dem direkten VBW-Vorgesetzten von Breuer, der Breuer heute noch dankbar für ihre Loyalität ist, finden Sie hier:

http://www.ots.at/redirect/extradienst2

Rückfragen & Kontakt:

Mucha Verlag GmbH
Zieglergasse 1
1070 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010