Aubauer zu neuen Senioren-Unfallzahlen: Barrierefreiheit und Ambient Assisted Living ausbauen!

ÖVP-Programm "Leistbar Wohnen" enthält entscheidende Punkte für die Sicherheit der älteren Generationen Österreichs!

Wien (OTS) - Zur heute präsentierten Studie des Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV), wonach in Österreich jährlich 90.000 Seniorinnen und Senioren verunfallen, davon der Großteil in den eigenen vier Wänden, hält Mag. Gertrude Aubauer, Bundesobmann-Stellvertreterin des Österreichischen Seniorenbundes und ÖVP-Seniorensprecherin im Nationalrat fest:

"Die Frage muss lauten: Wie kann man solche Unfälle verhindern bzw. deren Folgen mildern? Die Antwort geben wir dabei ganz klar mit dem ÖVP-Programm "Leistbar Wohnen". Mit diesem umfassenden Paket soll der barrierefrei Umbau ab 2014 finanziell gefördert werden. Damit Stolperfallen, schwer nutzbare Badezimmer oder steile Treppen den älteren Menschen nicht länger im Wege stehen, wenn sie den Wunsch haben, auch im hohen Alter in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Zudem soll die Forschungsförderung für Ambient Assisted Living (AAL) massiv ausgebaut werden. Diese Systeme zur technischen Unterstützung des Lebensalltags können nicht nur behilflich sein, Unfälle zu vermeiden (idem sich der Herd von selbst ausschaltet, etc.), sondern sind auch im Falle des Falles besonders hilfreich: so werden z.B. im Falle eines Sturzes automatisch Angehörige oder Hilfskräfte informiert, die sofort Hilfe leisten können. Ein Punkt, der die Auswirkungen eines Unfalles deutlich vermindern kann."

"Hinzu kommen Kurse mit Sicherheitsinformationen oder zur Sturzprävention. Aber auch Kurse zur Förderung der persönlichen Fitness. Wer nämlich sicher auf seinen Beinen steht, kann Stürze vermeiden oder zumindest besser abfangen. Kurse, wie sie der Österreichische Seniorenbund in großem Umfang in ganz Österreich anbietet", betont Aubauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
stv. Generalsekretärin Susanne Walpitscheker
Mobil: 0650-581-78-82, E-Mail: swalpitscheker@seniorenbund.at, www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001