AutoBank AG stellt die Weichen für weiteres Wachstum und bestätigt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2012

Wien/München (OTS) -

  • Neugeschäftsvolumen wächst um 30,8 % auf TEUR 103.855
  • Jahresergebnis trotz Schließungskosten für Kroatien und Einmalkosten noch leicht positiv
  • Weiteres Wachstum in 2013 erwartet

Die AutoBank AG hat heute ihren Konzernjahresabschluss 2012 veröffentlicht und die vorläufigen Zahlen für 2012 bestätigt. Mit einem Neugeschäftsvolumen von TEUR 103.855 und somit einem Plus von 30,8 % und einem um 55,5 % auf TEUR 1.401 gestiegenen Betriebsergebnis hat das Unternehmen im Geschäftsjahr 2012 die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. Insgesamt wurde in 2012 ein Jahresgewinn von TEUR 6 erzielt, nach TEUR 511 im Vorjahr. Vor allem die Kosten für den Rückzug aus Kroatien sowie ein zusätzlich erhöhter Verwaltungsaufwand, insbesondere aufgrund von Einmalkosten für die Umsetzung des Online-Banking-Portals, waren ursächlich für die Abschwächung des Jahresergebnisses.

Gerhard Fischer, Vorstand der AutoBank AG: "Die anhaltende turbulente wirtschaftliche Lage als auch die genannten Einmalkosten wirkten sich maßgeblich auf unser Ergebnis aus. Allerdings haben wir das Geschäftsjahr 2012 neben der Vorbereitung unserer weiteren Expansion auch für die Optimierung von organisatorischen Abläufen genutzt und sehen uns für 2013 bestens aufgestellt."

Das Wachstum im Geschäftsjahr 2012 bildet für die AutoBank AG eine gute Basis, um 2013 ihren erfolgreichen Weg auf dem österreichischen und deutschen Markt fortzusetzen. Erste positive Auswirkungen waren bereits 2012 spürbar. So wurde ein Anstieg der Kundenforderungen um 24,7 % auf TEUR 234.007 im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet. Dieser Erfolg wird im Speziellen von der engen Zusammenarbeit mit dem KFZ-Handel und somit vom Retailgeschäft getragen.

Den zweiten wesentlichen Erfolgsfaktor stellt das Lagerfinanzierungsgeschäft dar. Die Anzahl der aktiven Rahmen-Händlerpartner konnte 2012 um 4,7 % gesteigert werden.

Die Entwicklung in der Refinanzierung, also im Bereich der Kundeneinlagen, verlief 2012 ebenfalls sehr positiv. Das Gesamtvolumen konnte um 9,5 % auf TEUR 282.775 gesteigert werden.

Markus Beuchert, Vorstand der AutoBank AG: "Unser Ziel ist es, unsere Position auch in Deutschland zu festigen und weiter auszubauen. Daher steht 2013 die Forcierung der erweiterten deutschen Produktpalette um Kreditabwicklung und Händlerfinanzierung im Mittelpunkt."

Ausblick 2013

Trotz des schwächeren Automarktes sowie des allgemein unsicheren wirtschaftlichen Umfelds erwartet die AutoBank AG für 2013 weiteres Wachstum.

In Österreich wird die AutoBank Gruppe ihre erfolgreiche Strategie des schrittweisen organischen Wachstums auf Basis der Absatz- und der Händlerfinanzierungen weiter fortführen. Es ist das Ziel, weitere Händler als Kooperationspartner zu gewinnen und bestehende Kooperationen weiter auszubauen. Der Grundstein für dieses Wachstum wurde mit der personellen Verstärkung im Vorstand sowie in weiteren Schlüsselpositionen gelegt.

In Deutschland ist die Ausrollung des Produktes Retail-Kreditfinanzierung 2012 erfolgt. Der Vertrieb wird im Wesentlichen über die bereits bestehenden Vertriebswege der Beteiligungen LeaseTrend AG und der Leasinggesellschaft der AutoBank GmbH erfolgen. Zeitgleich wurde die Einführung des Produktes Händlerfinanzierung abgeschlossen. Die ersten Finanzierungen sind hier 2013 bereits erfolgt.

Hinweis: Der heute veröffentlichte Geschäftsbericht 2012 steht auf www.autobank.at unter Investor Relations zum Download zur Verfügung.

Über die AutoBank

Die AutoBank AG mit Sitz in Wien ist eine der führenden Banken in Österreich für Finanzierungsfragen rund um das Auto. Autohandelsunternehmen in Österreich und Deutschland können bei der AutoBank AG ihre Lagerbestände an Neu- und Gebrauchtwagen sowie ihre Vorführwagen finanzieren. Gleichzeitig bietet die AutoBank AG für die Endkunden von Autohandelsunternehmen entsprechende Kfz-Leasing- und -Finanzierungslösungen an. Für Anleger, die attraktive Konditionen suchen, bietet die AutoBank AG Anlagemöglichkeiten bei Tages- und Festgeld.

Derzeit arbeitet die AutoBank AG mit rund 600 Autohandelsunternehmen zusammen und verfügt über 14.000 Leasing- und Finanzierungskunden. Rund 41.200 Anleger in Deutschland und Österreich vertrauen der AutoBank AG derzeit ihr Tages- und Festgeld an. Die AutoBank AG verfügt über eine Bilanzsumme von rund 326 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Lucia Endler
Assistentin des Vorstandes
AutoBank AG
T +43.1.60.190.113
ir@autobank.at
www.autobank.at

Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
T +49.89.8896906.14
frank.ostermair@better-orange.de

AutoBankAG
1030 Wien, Ungargasse 64
T +43.1.60190.0
F +43.1.60190.181
www.autobank.at
Vorstand: Markus Beuchert, Gerhard Fischer, Gerhard Dangel
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Eduard Unzeitig
Handelsgericht Wien, FN 45280p
UID-Nr.: ATU15360204

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GHO0001