WIFI-Trainer-Award 2013: Die Nominierungen stehen fest

Preis für die innovativsten Trainingskonzepte der Erwachsenenbildung

Wien (OTS/PWK273) - Das WIFI Österreich sucht zum siebten Mal die innovativsten, lebendigsten und nachhaltigsten Trainingskonzepte des Landes: Alle WIFI-Trainer/innen der letzten beiden Kursjahre waren eingeladen, ihre neu entwickelten Konzepte beim "WIFI-Trainer-Award 2013" einzureichen. Die Resonanz war so wie in den letzten Jahren eindrucksvoll: 71 nationale und 14 internationale Einreichungen aus den WIFIs im CEE/SEE-Raum beweisen die hohe Motivation und den persönlichen Einsatz der WIFI-Trainer/innen für die Qualität der Weiterbildung.

Prämierung beim WIFI-Trainerkongress im Juni
Nun stehen die zehn österreichischen und drei internationalen Nominierten für die Endausscheidung fest, aus deren Kreis eine externe Expertenjury unter der Leitung von WIFI Österreich-Institutsleiter Michael Landertshammer die vier Preisträger/innen des "WIFI-Trainer-Award 2013" kürt. Die Bekanntgabe der vier Gewinner/innen erfolgt im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am WIFI-Trainerkongress am 6. Juni 2013 im WIFI Wien. Der zweitägige Kongress ist für Trainer/innen in der Erwachsenenbildung konzipiert und steht heuer unter dem Motto "Trainieren und Kompetenzen entwickeln". Infos und Anmeldung unter:
www.wifiwien.at/trainerkongress

Die Nominierten zum "WIFI-Trainer-Award 2013" und ihre Konzepte:

Kategorie "National":

CHRISTA Johanna Maria, Dipl. Päd. und ROHRER Andreas, MSc Lebendiges und nachhaltiges Unternehmertraining, das Unternehmer/innen in ihrer Erlebniswelt abholt und zu unternehmerischem Denken begleitet.

EDER Thomas
"Der Bogenweg - Management by Bow&Arrow (MbBA)". Ein Seminar für Menschen, die sich dem Ziele erreichen analog dem Bogenschießen per Stehen - Vorhalten - Anspannen - Loslassen - Nachhalten annähern.

FICK Maren, Dipl. Des. (FH)
"Studium 2.0": Social Media im Trainingsalltag sinnvoll und effektiv eingesetzt.

HAMBERGER Michael, Mag., MA
Drei-Tages-Workshop für Gerichtsvollzieher/innen "Durch Planung zum Erfolg - Verhaltensmaßnahmen für den erfolgreichen Vollzug".

HUBER Wolfgang, Mag.
Mobile kompetenzbasierte Lernkartei für den nachhaltigen Erfolg bei der Berufsreifeprüfung in Mathematik.

MOSSESSIAN Zareh, Mag.
Börsenakademie - Eine einzigartige Fortbildungsreihe im Bereich Finanzmarkt, deren Inhalte auch an den Universitäten nur teilweise gelehrt werden.

RATKA Thomas, DDr. LL.M. Ass.-Prof.
Kurzlehrgang "Recht kompakt": Führungskräfte erarbeiten sich in drei Tagen interaktiv die "Must Knows" des Wirtschaftsrechts.

STANI Raimund
WIFI-QR-Kurs-Assistent - ein QR-Code begleitet Kursteilnehmer/innen während der gesamten Weiterbildung und unterstützt den Austausch untereinander sowie mit der Lehrgangsleitung.

WEISS Renker K., MBA, CMC
"Kino im Kopf" - Durch den Einsatz von Bildern und Cartoons in Trainings, Verhandlungen und Präsentationen gelingt es, leichter zu lernen sowie überzeugender und begeisternder zu wirken.

WIDEMANN Martin
"Sommelier Österreich 3.0" - ein lebendiges Fresh up des erfolgreichen WIFI-Lehrgangs.

Kategorie "International"

KÉRYOVÁ Dagmar, Ing.
Maßgeschneiderte Führungskräfteschulung für die Mitarbeiter/innen von Miba Sinter Slovakia s.r.o.

MAZHDRAKOVA-HOELZL Lyudmila, Dipl. Ing. und ZONKOVA Petia, Mag., MBA Lebendiges und nachhaltiges Bildungskonzept für die bulgarische Tourismuswirtschaft, das die Selbstlernkompetenz fördert und die geschulten Hotelmanager/innen als Multiplikatoren einsetzt.

ZDECHOVSKY Tomás, Mgr. et. Mgr.
Gezielter Einsatz von innovativen Gehirntrainingsmethoden und selbst entwickelten "Brain Train"-Spielen für effektives und interaktives Lernen. (BS)

Details zum WIFI-Trainer-Award 2013 unter: www.wifi.at/ta13

Die WIFIs,
die Wirtschaftsförderungsinstitute der Wirtschaftskammern, sind mit einem Marktanteil von 20 Prozent der größte Anbieter für berufliche Aus- und Weiterbildung in Österreich. Pro Jahr besuchen 340.000 Kundinnen und Kunden 30.000 Kurse, Seminare und Lehrgänge. Aktuell sind für die WIFIs 12.000 Trainer/innen im Einsatz. Seit mehr als 60 Jahren ist das WIFI kompetenter Partner der österreichischen Wirtschaft mit neun Landesinstituten und 80 Außenstellen. Praktisches Know-how "made in Austria" bietet das WIFI auch in immer mehr Ländern Ost- und Südosteuropas an und begleitet international expandierende Unternehmen mit Standorten in Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Tschechien, der Türkei und Ungarn.
www.wifi.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Britta Kleinfercher, WIFI Österreich Bildungsmanagement
Tel: 05 90 900-3600, E-Mail: britta.kleinfercher@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002