FPÖ zu Berlakovich - als Umweltminister untragbar

Hofer: "Abstimmungsverhalten in Brüssel ist ein Skandal."

Wien (OTS) - Schockiert zeigt sich FPÖ-Umweltsprecher NAbg. Norbert Hofer über das Abstimmungsverhalten von Minister Berlakovich im Rahmen des Verbots von Pestiziden, die den Bestand heimischer Bienenvölker gefährden.

Hofer: "Die Behauptung des Umweltministers, wonach die Wirkung der betroffenen Pestizide auf Bienen wissenschaftlich nicht geklärt sei, ist falsch. Ich bin schockiert über die dreiste Art und Weise, wie hier Lobbyismus für wenige Unternehmen gemacht wird, die mit diesen Pestiziden die große Kasse machen. Berlakovich ist als Umweltminister untragbar geworden."

Ich kann, so Hofer weiter, nicht beurteilen, ob Berlakovich als Landwirtschaftsminister vernünftige Arbeit geleistet hat. Ich höre jedoch aus den Reihen der österreichischen Bauern wenig Gutes. Als Umweltminister hat er jedenfalls Österreich mit seiner letzten Entscheidung blamiert. Ich lege ihm den Rücktritt nahe."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001