Caroline Koller präsentiert den "Frühschoppen am 1. Mai" in ORF 2

Burgen "Drent und herent" in Salzburg und Bayern

Wien (OTS) - Am Staatsfeiertag besucht Caroline Koller Burgen entlang der Salzach und präsentiert im "Frühschoppen am 1. Mai" um 12.00 Uhr in ORF 2 die Burg Hohenwerfen, die Festung Hohensalzburg und die Burg zu Burghausen. Burgen boomen - diese imposanten Bauwerke aus dem Mittelalter üben heute mehr denn je eine große Faszination auf die Menschen aus. Peter Meikl, begeisterter Burgverwalter in Werfen, lebt sogar auf der Burg und versteht, dass er darum von vielen Besuchern beneidet wird.

Eintauchen in die Welt der Ritter - Zeremonienmeisterin Elisabeth Rainer kennt die Regeln beim Ritteressen und stellt fest, dass es durchaus Parallelen zum Heute gibt. Sie ist auch mit den Musikinstrumenten des Mittelalters vertraut und beherrscht sie meisterhaft. Daher greift sie im "Frühschoppen" zur Schoßharfe und gibt ein mittelalterliches Lied zum Besten. Aus dieser Zeit stammen auch zahlreiche Redewendungen, die uns heute leicht über die Lippen gehen. Ob "auf den Hund gekommen", "alles in Butter" oder es "auf den Nägeln brennt", Gästeführerin Pamela Fassoth-Wührer aus Burghausen kennt den Ursprung dieser Phrasen und überrascht mit so manchem Detail.

Gewandet in originalen Kostümen nimmt auch das Herzogpaar, Wilhelm IV. von Bayern und seine Gemahlin Prinzessin Maria Jakobäa von Baden, dargestellt von Gerlinde und Frank Wagenhofer, am Stammtisch Platz. Zum "100ersten" Mal findet in diesem Jahr das Burgfest in Burghausen statt. Für diese beiden und die anderen 600 Darsteller/innen ist das mehr als nur ein Auftritt. Die Rollen werden gelebt und lassen die Besucher die Welt des Mittelalters hautnah erleben.

Ein Burghausener hält wohl auch einen der ungewöhnlichsten Rekorde. Rudi Breiteneicher hat im vergangen November den Eintrag ins "Guinness-Buch der Rekorde" geschafft. Er erzählt die meisten Witze in einer Minute - und zwar 26 Stück. Wie das geht - im "Frühschoppen" wiederholt er seinen Rekord. Musikalisch unterhalten die Blasboigmusi, die Weißengroaner Tanzlmusi, die Steirische Streich und Harmonia Variabilis.

Der "Frühschoppen am 1. Mai" ist eine Produktion des ORF-Landesstudios Salzburg und wird in der ORF-TVthek sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003