Liegen Richard, Christoph, Lena oder Julia im Trend?

Wien (OTS) - Im Rahmen des "Open Government Data"-Katalogs der Stadt Wien wurde der Datensatz der "Top 100 Vornamen in Wien" zur Verfügung gestellt. Benjamin Grabner nahm dies zum Anlass und entwickelte die Applikation "rate my name", bei der der eigene Vorname durch einen Vergleich mit dem am meisten vergebenen Namen bewertet und der Trend der Namensgebung im Zeitverlauf dargestellt wird. Auch der direkte Vergleich mit einem zweiten Vornamen ist möglich. Die Ergebnisse basieren dabei auf den Top-100 Vornamen pro Jahr, die in den letzten 12 Jahren in Wien vergeben worden sind.

Wer also wissen möchte, ob der eigene Vorname im Trend der Namensgebung liegt, kann dies einfach testen. Die Anwendung arbeitet browserbasiert und erfordert daher auch keine Installation. Der Vorname des Entwicklers, Benjamin, weist seit 2009 übrigens einen ansteigenden Trend aus.

Open Government Data-Strategie

Open Government meint das Bekenntnis zur Öffnung der Verwaltung im Sinne von mehr Transparenz, mehr Partizipation und einer stärkeren Zusammenarbeit mit Bevölkerung, Wirtschaft und Wissenschaft. Alle Open Government-Aktivitäten der Stadt Wien sind auf www.wien.at/opengov zusammengefasst. Der Datenkatalog ist unter http://data.wien.gv.at veröffentlicht.

"rate my name" im OGD-Portal:
http://data.wien.gv.at/apps/ratemyname.html

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Martin Schipany
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000 81071
Mobil: 0676 8118 99009
E-Mail: martin.schipany.ms1@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002