VP-Juraczka: Grüne bringen Wien ins Abseits

Wien (OTS) - "Die Beteiligung der Wiener Grünen an der Stadtregierung hat deutliche Impulse für den Wirtschaftsstandort gebracht - leider aber für den niederösterreichischen! Grün bringt Wien nicht nach vorne sondern ins Abseits", so der Landesparteiobmann der ÖVP Wien StR Manfred Juraczka in Reaktion auf die grüne Landesversammlung.

Manfred Juraczka: "Parkpickerl-Abzocke und das de facto Absperren ganzer Bezirke vertreibt Unternehmen und Arbeitsplätze in den Speckgürtel rund um Wien, wo sie herzlich willkommen geheißen werden. Worin auch die ökologische Sinnhaftigkeit liegen soll, Einkaufszentren außerhalb von Wien zu attraktiveren, anstatt die gewachsene Wirtschaftsstruktur und die KMUs zu erhalten, konnte mir noch keiner erklären?"

"Dass Wirtschaftspolitik nicht zu den Kernkompetenzen der Wiener Grünen zählt, war uns schon vor dem Regierungseintritt bewusst, dass sie aber auch Ihren Grundwert Bürgerbeteiligung abgelegt haben wie einen alten Anzug, überrascht dann doch. Alle Wienerinnen und Wiener die für echte Mitbestimmung statt Bürgerpflanz stehen, sind bei uns willkommen und haben in der ÖVP Wien eine neue Heimat gefunden", so Juraczka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002