FPÖ: Deimek: Österreich-Ticket muss rasch kommen!

Landeshauptleute sollen sich endlich bewegen, um Tarif-Chaos zu beenden

Wien (OTS) - "Das Ziel von ÖBB-Chef Kern, ein einheitliches Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel - ein sogenanntes Österreich-Ticket - zu schaffen, unterstützen wir voll und ganz. Angesichts der Tatsache, dass dieses Ticket bereits vor fast fünf Jahren im Parlament beschlossen wurde, wäre etwas mehr Optimismus bei der zeitlichen Umsetzung gefragt", reagiert FPÖ-Verkehrssprecher NAbg. Gerhard Deimek auf die zurückhaltenden Aussagen Kerns im heutigen Ö1-Mittagsjournal. "Wie so oft sind die Landeshauptleute hier die Bremser", weiß Deimek und fordert sie auf, endlich im Sinne vor allem der Pendler tätig zu werden. "Das Tarif-Chaos wegen der viel zu zahlreichen Verkehsverbünde muss ein Ende finden. Wenn die verantwortlichen Politiker nicht verstehen, dass der öffentliche Verkehr für die Bürger nur dann attraktiv ist, wenn die Angebote stimmen, sind alle Aufforderungen, die Schiene statt der Straße zu nutzen, vergebens", so Deimek.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004