Faymann zu Wiedererrichtung der Republik: Soziale Balance wichtig für Stabilität der Demokratie

Republik auf dem klaren Bekenntnis gegen politische Gewalt, Faschismus und Nationalsozialismus aufgebaut

Wien (OTS/SK) - Anlässlich des 68. Jahrestages der Wiedererrichtung der Republik Österreich hat Bundeskanzler Werner Faymann die hohe Bedeutung der sozialen Balance und Stabilität für die Demokratie betont. "Heute wollen wir uns der Fundamente der Zweiten Republik erinnern: Für mich sind dies das klare Bekenntnis zur Demokratie und Freiheit, der Antifaschismus, die Offenheit des Landes und die Gemeinsamkeit", betonte Bundeskanzler Werner Faymann am Samstag. Der Kanzler bekräftigte, dass es ohne soziale Balance kein Friede und keine Freiheit. Ohne soziale Balance keine moderne Gesellschaft und auch kein wirtschaftlicher Aufschwung. Ohne soziale Balance keine dauerhafte Demokratie geben könne. ****

Die Bedeutung der sozialen Gerechtigkeit sei vor allem durch die Wirtschaftskrise wieder deutlich geworden. Faymann unterstrich die Rolle der Europäischen Union in sozialpolitischen Fragen. "Nur wenn die Länder Europas in entscheidenden Fragen gemeinsam in eine Richtung gehen, könne Europa und die Welt ein Stück gerechter und sozialer werden", betonte der Bundeskanzler.

Neben der Demokratie sei die Republik auch auf dem klaren Bekenntnis gegen politische Gewalt, Faschismus und Nationalsozialismus aufgebaut, sagte der Bundeskanzler. "Gerade heute sollten wir den unzähligen Opfern dieses Kampfes gegen die NS-Diktatur und für die Freiheit gedenken. Ohne ihren Mut hätte Österreich seine Freiheit nicht wiedererlangt", unterstrich Faymann.

Abschließend versicherte der Kanzler, dass die Bundesregierung unverrückbar am Erfolgsprinzip der Zweiten Republik festhalten werde. "Wir werden überall dort nach Gemeinsamkeit suchen, wo es um die konkreten Lebensverhältnisse der Menschen, Gerechtigkeit und Chancengleichheit geht", unterstrich Faymann. (Schluss) mis

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001