Straßenbauvorhaben der Stadt 2013 - Sommerprogramm

Investitionsvolumen von 121 Millionen Euro

Wien (OTS) - Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden heute die Straßenbauvorhaben für den Sommer 2013 vorgestellt. Gemeinsam mit Bernhard Engleder, Leiter der MA28 und Gernot Brandtner, Geschäftsführer der ASFINAG Bau GmbH präsentierte Wiens Vizebürgermeisterin die zentralen Bauvorhaben im Wiener Straßensystem 2013.

Die verkehrsärmeren Sommermonate sind jedes Jahr die Zeit, in der die Stadt Wien die wesentlichen Baustellen im Verkehrsnetz abwickelt. "Um die Auswirkungen auf den Verkehrsfluss möglichst gering zu halten, werden die Baustellen zentral koordiniert und zeitlich und räumlich aufeinander abgestimmt. Bestimmte Ausweichrouten werden für die Dauer der Großvorhaben baustellenfrei gehalten, damit Alternativen für den Verkehr offen bleiben", so Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.

Im Jahr 2013 werden in Wien insgesamt 13.815 Baustellen angegangen, davon sind 690 im höherrangigen Straßennetz. Als relevant für den Verkehrsfluss werden 378 eingestuft. Mit der Inbetriebnahme der Unterführung "Eurogate" der A 23-Anschlusstelle Landstraßer Gürtel und der Fertigstellung der Bauarbeiten am Wiedner Gürtel konnten 2013 wesentliche Großprojekte termingerecht fertiggestellt werden.

Größtes Projekt wird in diesem Sommer die Sanierung der Gürtelbrücke sein, die bereits 2012 begonnen wurde und noch bis 2015 fortgeführt wird.

Das Gesamtvolumen der Investitionen ins Wiener Straßennetz betragen 2013 121 Millionen Euro. 20 Millionen davon sind Leistungen Dritter. Das Wiener Straßennetz umfasst 6.855 Straßen mit einer Gesamtlänge von 2.765 km. Allein im Zeitraum Jänner bis März hat die MA28 knapp 100.000 Schlaglöcher repariert.

Die fünf umfangreichsten Bauvorhaben der Stadt sind:

7., Burggasse und Lerchenfelder Straße Wiener Linien, MA 31, MA 28

9., Hernalser und Währinger Gürtel Wien Energie Stromnetz, MA 31, MA 28

9., Gürtelbrücke MA 29

14., Kreuzungsplateau Linzer Straße/Hütteldorfer Straße MA 28

HAUPTBAHNHOF WIEN
3., Arsenalstraße MA 28
10., Gudrunstraße Wien Energie Gasnetz, MA 31, MA 28
10., Sonnwendgasse Wien Energie Fernwärme, MA 28

Details über die jeweiligen Bauvorhaben stehen unter www.baustellen.wien.at zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Baur
Mediensprecher Vzbgm. Maria Vassilakou
0664 831 74 49
andreas.baur@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019