Weninger: Strenge Haftpflicht für Atomkraft

Europaweit einheitlich strenge Regelungen machen Atomstrom unwirtschaftlicher und führen zu Atomausstieg

Wien (OTS/SK) - Anlässlich des bevorstehenden Tschernobyl-Gedenktages fordert SPÖ-Umweltsprecher Hannes Weninger weitreichende Haftungen für Atomkraftwerke-Betreiber. "Ein atomarer Unfall würde in Europa Schäden von mehreren Milliarden Euro verursachen, versichert sind die AKW-Betreiber jedoch wesentlich geringer. Das bedeutet, dass im Fall einer atomaren Katastrophe die öffentliche Hand für alle Folgen aufkommen muss", sagte Weninger am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Daher müsse diese Schieflage dringend behoben werden. "Mit einer strengen einheitlichen AKW-Haftpflicht kann eine Kostenwahrheit gegenüber erneuerbaren Energien erreicht werden, der Atomstrom würde unwirtschaftlicher werden und ein Atomausstieg einen Schritt näher rücken", betonte Weninger. ****

Damit sieht sich Weninger auf einer Linie mit der europäischen Anti-AKW-Bewegung und der EU-Kommission, die mittlerweile aktiv wird. Laut EU-Umweltkommissars Günther Oettinger arbeitet die EU-Kommission an der Lösung von Haftungs- und Versicherungsfragen bei nuklearen Katastrophen. In diesem Zusammenhang verweist Weninger auch auf die Online-Petition von atomstopp oberösterreich, die von der SPÖ unterstützt wird (www.temelin.at). Diese Online-Petition fordert das Europäische Parlament und die Europäische Kommission auf, einen Vorschlag zu erarbeiten, der eine Haftpflichtversicherung für jeden Atomreaktor in der Europäischen Union von mindestens 400 Milliarden Euro je Reaktor vorsieht. Der Vorschlag solle im Sinne eines einheitlichen europäischen Atomhaftungsrechts erfolgen. "Damit wird das Ziel verfolgt, dass sich Atomkraftwerke schon bald nicht mehr wirtschaftlich rechnen und es letztendlich zu einem europaweiten Atomkraftausstieg kommt", schließt Weninger. (Schluss) bj/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006