Öffentliches Festkonzert der Wiener Symphoniker am 8. Mai

Mauthausen Komitee Österreich lädt zum Fest der Freude auf dem Wiener Heldenplatz

Wien (OTS) - Die Wiener Symphoniker und das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) veranstalten anlässlich der Befreiung von Faschismus und Krieg am 8. Mai 2013 um 19.30 Uhr auf dem Wiener Heldenplatz ein großes Festkonzert bei freiem Eintritt. Unterstützt werden sie dabei von vielen Institutionen und Organisationen sowie der Bundesregierung und der Stadt Wien.

"Es ist uns eine ganz besondere Freude, dass wir die Wiener Symphoniker gewinnen konnten, beim Fest der Freude am 8. Mai ein Konzert zu spielen", so der Veranstalter und Vorsitzende des MKÖ Willi Mernyi. "Für ihr Engagement und ihre Bereitschaft, an diesem Tag der Befreiung und Freude ein kostenloses Konzert für alle ÖstereicherInnen zu geben, gebührt den Wiener Symphonikern unser großer Dank."

Gemeinsam mit der Staatsopern-Sopranistin Julia Novikova werden die Wiener Symphoniker Werke von Johann Strauß und Jacques Offenbach sowie Ludwig van Beethoven's Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92 darbieten. Die musikalische Leitung dieses Festkonzertes am Tag der Freude auf dem Wiener Heldenplatz obliegt dem Dirigenten Bertrand de Billy.

"Musik ist eine universelle Sprache und wie geschaffen dafür, über weltanschauliche Grenzen hinweg Brücken zu bauen", betont der Geschäftsführer der Wiener Symphoniker Johannes Neubert die bewusst gehaltene Überparteilichkeit dieser Veranstaltung. "Die Wiener Symphoniker freuen sich daher sehr, am 8. Mai aus Anlass des Kriegsendes ein Festkonzert an einem historisch so bedeutsamen Platz wie dem Heldenplatz zu spielen. Für uns ist dieses Konzert ein Festkonzert im wahrsten Wortsinne und ein Bekenntnis zu Demokratie und Freiheit in Österreich," so Johannes Neubert.

Die musikalische Darbietung der Wiener Symphoniker ist Teil eines Festaktes zur Befreiung von der nationalsozialistischen Herrschaft über Europa und zum Gedenken an jene Millionen von Menschen, die von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet wurden.

Moderiert wird das Fest der Freude von der Schauspielerin Katharina Stemberger. Eine Rede der Zeitzeugin Käthe Sasso und Ansprachen von Bundeskanzler Werner Faymann, Vize-Kanzler Michael Spindelegger, Wiens Bürgermeister Michael Häupl, seiner Stellvertreterin Maria Vassilakou und dem MKÖ-Vorsitzenden Willi Mernyi runden Konzert und Festakt ab.

Rückfragen & Kontakt:

Willi Mernyi
Vorsitzender Mauthausen Komitee Österreich
Tel.: +43/664/1036465

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MHK0001