Aviso Expertengespräch: "Hauptsache Vollgas - Vorurteile zu Mobilität und Migration"

Freitag, 3. Mai, 9.30 Uhr, Wien

Wien (OTS) - Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

welche Bedeutung hat Mobilität für die gesellschaftliche Teilhabe von Migrantinnen und Migranten? Wie unterscheiden sich deren Mobilitätsverhalten und Mobilitätsbedürfnisse? Und sind Migranten wirklich autoaffiner und markenbewusster oder täuscht uns unsere Wahrnehmung und es ist ein weiteres Vorurteil, das wir gegenüber Migranten haben?

Über diese und andere Themen diskutiert der ÖAMTC mit Expertinnen und Experten im Rahmen eines offenen Diskurses.

Wann: Freitag, 3. Mai, 09.30 Uhr
Wo: im ÖAMTC Generalsekretariat - Schubertring 1-3, 1010 Wien, 4. Stock

PROGRAMM

Begrüßung:
* Christoph Mondl, stellv. ÖAMTC-Verbandsdirektor

Impulsreferat von:
* Dirk Wittowsky - Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung Dortmund. Autor der Studie "Wie mobil sind Migrantinnen und Migranten im Alltag?"

Danach Diskussion mit:
* Heinz Fassmann - Institut für Angewandte Geografie, Raumforschung und Raumordnung sowie Vorsitzender des Expertenrates für Integration

* Necla Güngörmüs - Integrationsbeauftragte der Stadt Bregenz, Leiterin des Projekts "Fahrradfahren für Migrantinnen"

* Feride Saymaz - Wiens beste Taxifahrerin 2012

* Josef Böck - Landespolizeidirektion Wien - Referat Minderheitenkontakte

Moderation:
* Nasila Berangy-Dadgar

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem Snack ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Presse-Anmeldungen bitte bis 30. April per Mail an nasila.berangy@oeamtc.at.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002