"Bewusst gesund": Durchblutungsstörungen, Diätlügen und Bewegungstraining zur Sturzvermeidung

Außerdem am 27. April: Tipps zum Thema "Was tun gegen Stress?"

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert in "Bewusst gesund" am Samstag, dem 27. April 2013, um 17.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Durchblutungsstörungen - wenn Krämpfe zum Stillstehen zwingen

Hinken, Krämpfe und Schmerzen in den Waden, wenn man gerade einmal hundert Meter weit gegangen ist. Diese Probleme deuten auf eine ernsthafte Erkrankung hin, auf Durchblutungsstörungen in den Beinen, die Arteriosklerose. Bei dieser Gefäßkrankheit werden die Schlagadern über viele Jahre durch einen schlechten Lebensstil, zu fettreiche Ernährung, Rauchen und wenig Bewegung geschädigt. Wird das Problem nicht rechtzeitig erkannt, hilft im Spätstadium oft nur mehr eine Operation - wie bei Martin Rohrbacher. "Bewusst gesund" hat den 49-Jährigen besucht. Ein Beitrag von Denise Kracher.

Diätlügen - was ist dran an Abnehmtipps

Der Frühling ist endlich da und schon freut man sich auf die Sommerferien. Die Kleidung wird luftig und leicht, Badehose und Bikini locken. Für viele ist jetzt die Zeit gekommen, dem Winterspeck den Kampf anzusagen. Und natürlich gibt es da auch eine ganze Reihe von angeblich hundertprozentig sicheren Abnehmtipps und -tricks, die in kurzer Zeit die Traumfigur versprechen. Ob und wie sie wirken? "Bewusst gesund" hat bei Expertinnen und Experten nachgefragt. Christian Kugler berichtet.

Sturzgefahr - wie Bewegungstraining hilft

Gerade ältere Menschen haben ein erhöhtes Risiko zu stürzen. Statistisch stürzt jeder Mensch, der älter als 65 ist, einmal pro Jahr. Diese Unfälle sind sehr häufig mit einer starken gesundheitlichen Einschränkung und einer verringerten Lebensqualität verbunden. Ein von Sportwissenschafter/innen speziell für ältere Menschen entwickeltes Training soll durch Verbesserung der Koordinationsfähigkeit ein gutes Gefühl für das Gleichgewicht erzeugen und die Kräftigung des Bewegungsapparates unterstützen, um Stürze zu vermeiden. Diese speziellen Übungen werden in Seniorenheimen, aber auch in Gemeinden von geschulten Trainerinnen und Trainern durchgeführt. Die Verbesserung der Mobilität sowie mehr Lebensfreude durch gezielte Bewegung sind die Folge. Ein Bericht von Andi Leitner.

"Bewusst gesund"-Tipp zum Thema "Was tun gegen Stress?"

Viele Menschen klagen über Erschöpfung, Frust und Überforderung; sie fühlen sich gestresst. Wie sehr Stress krank machen kann und wie man am besten mit Stress umgeht, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002