Let's Kanga: Die Mama wird fit, das Baby macht mit!

Trend-Workout "Kangatraining" in Wien 1200 und 1160

Wien (OTS) - Mama-Fitness mit dem Baby im Beutel - Kangatraining. Das beliebte Ganzkörper-Workout ist speziell auf die Bedürfnisse frisch gebackener Mütter und deren Babys angepasst. Ab jetzt auch spezielle Einheiten an der frischen Luft.

Mitreißende Musik, motivierte Frauen, die gemeinsam ihren Körper in Form bringen, zufrieden an sie gekuschelte Babys, die ein Schläfchen machen. Das passt nicht zusammen? Doch! Was unglaublich klingt, funktioniert bestens: Kangatraining hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Ganzkörper-Workout für Mamas entwickelt. Das Baby wird in einem Beutel eng an Mamas Bauch geschnallt und schon kann das Training losgehen. Kangatraining, benannt nach der Känguru-Mama Kanga aus "Winnie the Pooh", ist ein Ganzkörper-Workout, das an die speziellen Bedürfnisse frisch gebackener Mütter und deren Babys angepasst ist. Auf Bauch, Beckenboden und Gelenke wird dabei besondere Rücksicht genommen. "Wir trainieren abwechselnd Herz-Kreislauf und Muskeln, dazwischen üben wir Choreografien, die Spaß machen und auch für Anfänger problemlos mitzumachen sind", so die zertifizierte Kangatrainerin Patricia Janisch. "Das Intervalltraining ist besonders effizient und dank der Abwechslung verfliegt die Zeit im Nu." Die 30-jährige Wienerin, ist selbst Mama. Gemeinsam mit ihrem Sohn Tobias (zwei Jahre) leitet sie bereits seit Jänner 2012 erfolgreich Kanga-Workouts in Brigittenau und Ottakring. Trainiert werden darf ab ca. sechs bis acht Wochen nach der Geburt (zehn bis zwölf bei Kaiserschnitt). Nach oben hin gibt es für den Einstieg keine Grenze, auch mit Kleinkind kann man mitmachen.

8-Wochen-Kurs mit Trageberatung

Für Janisch als Fitnesstrainerin hatte Sport immer einen sehr hohen Stellenwert. "Darum wollte ich auch nach der Geburt meines Sohnes, mit ruhigem Gewissen und ohne Babysitter etwas für meinen Körper tun", so die 30-jährige Wienerin. Das Kangatraining ist die perfekte Lösung. Die Frage, ob diese Form des Trainings für die Babys gut sein kann, ist schnell beantwortet: Ja, denn in jeder ersten Stunde des 8-Wochen-Kurses wird zu einer professionellen Trage-Beratung eingeladen. So sind die Kleinen während des Trainings gut in Babytrage oder Tragetuch aufgehoben. An die Mama gekuschelt schlafen aufgrund von Bewegung und Musik nahezu alle - egal ob Säugling oder Kleinkind - schon binnen weniger Minuten ein. Auch das Kennenlernen und der Austausch unter den Müttern gehört zu den Kurszielen. "Oft tut es schon gut, zu sehen, dass man mit seinen Problemen rund um Figur, Familienalltag und Babystress nicht alleine ist", so die Jung-Mama.

Kangatraining auch an der frischen Luft

Ab jetzt trainiert Patricia Janisch auch draußen. NordicKanga (NordicWalking) oder KANGAonWHEEL (Training mit Kinderwagen) bietet die perfekte Lösung auch an der frischen Luft zu trainieren.

Wer jetzt Lust bekommen hat, mit seinem Sprössling fit zu werden, kann www.kangatraining.at besuchen. Dort kann man sich auch für die Kurse in Wien 1200 (Hopsagasse 5) und 1160 (Thaliastraße 136) anmelden. Auch ein Probetraining ist möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Patricia Janisch, Tel. 0699/121 39 411,
E-Mail: patricia@kangatraining.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002