TV-Tiefpunkte: Reiche können sich alles leisten

Beitrag aus MM flash vom 25.4.2013

Wien (OTS) - Der Gute Wille, ein neuer Medienpreis, zeichnet im Mai erstmals schlechtes Fernsehen aus. Nominiert ist unter anderem der folgende Beitrag.

Weitere Beiträge der aktuellen Sendung (www.mmflash.at/aktuelle-sendung/):

ATV ab Mai mit neuem Chef

Ludwig Bauer verlässt ATV. Aus persönlichen Gründen ziehe es ihn zurück nach München. Am Mittwoch wurde bereits der Nachfolger präsentiert.

http://bit.ly/15LVB8g

Lammerhuber, Fritsch & Co im Krone-Cockpit

Die Krone startet eine neue B2B-Kampagne. Das Besondere dabei:
Prominente Medienprofis schlüpften beim Fotoshooting in ungewöhnliche Posen.

http://bit.ly/17XoFJt

FMP-Talk: Wie wird man Mediaprofi?

Was muss man mitbringen, um in der Branche gefragt zu sein? Beim FMP-Talk wurde der ideale Mediamensch von heute anatomisch erfasst.

http://bit.ly/10A6lpC

Screens: Content macht den Unterschied

Maurizio Berlini und Florian Rotberg verraten, wie sich Infotainment und Werbung im öffentlichen Raum gut miteinander verbinden lassen.

http://bit.ly/11kWNd4

Die komplette Sendung finden Sie unter:
www.mmflash.at/aktuelle-sendung/

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Morawetz
MedienManager
Leitung MM flash
Tel.: +43/1/405 36 10-47
Fax +43/1/405 36 10-27
E-Mail bm@albatros-media.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRO0001