15 Jahre Arthur Schnitzler im Thalhof in Reichenau

"Komtesse Mizzi", "Die Großherzogin von Gerolstein" und "Leutnant Gustl"

St. Pölten (OTS/NLK) - Vor fünfzehn Jahren begann Intendantin Helga David am Thalhof in Reichenau mit einer Aufführung von Arthur Schnitzlers "Eine Liebe". Inzwischen ist das jährliche Theaterfest zum Synonym für erlesene Schnitzler-Spielkultur an einem Originalschauplatz geworden. In dieser besonderen Atmosphäre stehen heuer die drei Einakter "Komtesse Mizzi" und "Leutnant Gustl" von Arthur Schnitzler sowie "Die Großherzogin von Gerolstein" von Jacques Offenbach auf dem Spielplan.

Die Premiere zu "Komtesse Mizzi" geht am Donnerstag, 18. Juli, um 19.30 Uhr über die Bühne. Die weiteren Termine sind 19., 20., 21., 25., 26., 27., und 28. Juli sowie 8., 9., 10., 11., 15., 16., 17., 23., 24. und 25. August jeweils ab 19.30 Uhr. "Die Großherzogin von Gerolstein" feiert am Donnerstag, 1. August, um 19.30 Uhr Premiere. Gespielt wird danach am 2., 3., und 4. August jeweils ab 19.30 Uhr. Am 11. August feiert dann um 11 Uhr "Leutnant Gustl" Premiere. Die Folgevorstellungen sind am 18. August um 15 Uhr und am 22. August um 19.30 Uhr.

Auf dem Programm steht noch am Sonntag, 21. Juli, um 11 Uhr "Die Stille hat das letzte Wort" von Peter Turrini, gesprochen von Sophie Aujesky und Otto Lechner. Mit "Die Ursache" von Thomas Bernhard steht eine weitere Lesung mit Hansgünther Heyme am 28. August jeweils ab 11 Uhr und 19.30 Uhr auf dem Spielplan. Ein weiterer Termin für eine Lesung ist am Sonntag, 4. August, um 11 Uhr. Zusätzlich dazu gestalten Ernst Konarek und Helga David am Sonntag, 18. August, um 19.30 Uhr und um 22 Uhr Lesungen zu "Die Mutzenbach". Josefine Mutzenbacher, eine Wiener Prostituierte, soll zwischen 1852 und 1904 gelebt haben. Folgevorstellung: 25. August, ab 19.30 Uhr.

Der Thalhof erweist sich für Schnitzlers Stücke als idealer Spielort. Das Haus wurde 1785 erstmals als Gaststätte erwähnt, und Arthur Schnitzler war hier ebenso wie viele andere Künstler oft zu Besuch.

Nähere Informationen und Karten unter 0664/378 87 25, e-mail schnitzler13@gmx.at, www.content-event.at, www.schnitzlerimthalhof.at, www.helgadavid.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006