Sima: "Do samma daham! Do ramma zamm!"

Auftakt zur heurigen Frühjahrsputzaktion mit viel Prominenz - Aktion läuft bis 5. Mai

Wien (OTS) - Viel Prominenz, hoch motivierte Kinder und die Putzprofis der MA 48 und der MA 42 - Wiener Stadtgärten haben gemeinsam mit Umweltstadträtin Ulli Sima zum Auftakt der heurigen Mitmachaktion die Besen im Märzpark im 15. Bezirk geschwungen. "Ich freue mich über die große Unterstützung zum Auftakt. Wie jeden Frühling wollen wir auch heuer wieder das Bewusstsein für die Sauberkeit in der Stadt stärken. Es geht uns bei all diesen Aktionen um die Selbstverantwortung der Wienerinnen und Wiener - so wie jeder auf ein sauberes zu Hause achtet, soll er/sie auch für Sauberkeit im öffentlichen Raum verantwortlich sein - denn Wien ist unser aller zu Hause und das wollen wir gemeinsam sauber haben!", erläutert Sima den Sinn der Aktion, die heuer bereits zum 8.Mal über die Bühne geht. Fleißig mit dabei bei der heutigen Aktion waren die Künstler Reinhard Nowak, Christoph Fälbl, Willi Resetarits und Life-Ball-Chef Gerry Keszler - unterstützt von einer Kindergartengruppe aus dem 15. Bezirk. In Windeseile haben sie den Märzpark gemeinsam gereinigt.

Top-Angebot der MA 48 - kein Grund für Ausreden

"Es geht bei der Aktion sicher nicht darum, dass die Wienerinnen und Wiener die Arbeit der MA 48 übernehmen, sondern im Alltag einfach ein wenig mehr auf die Sauberkeit achten, die über 24.000 Papierkörbe nutzen und nicht einfach alles auf den Boden schmeissen", so Josef Thon, Chef der MA 48. Ausreden, um seinen Mist in Wien nicht ordnungsgemäß zu entsorgen gibt es nicht:

o Es gibt mittlerweilen fast 3.000 Hundesackerlautomaten mit "Gratis Sackerl fürs Gackerl"
o 24.000 öffentliche Papierkörbe
o 11.600 davon mit Aschenbechern
o und 850 freistehende Aschenrohre der MA 48
o und 1.400 Aschenrohre der MA 42 in Parks.
o Es gibt 19 Mistplätze und
o 200.000 Altstoffsammelbehälter für die getrennte Sammlung.
o Das gesamte Angebot der MA 48 ist im Internet am Onlinestadtplan der Stadt Wien (www.wien.gv.at/stadtplan) zu finden
o Zusätzlich gibt es seit letztem November auch eine eigene 48er-App für Smartphones, wo die Einrichtungen ebenfalls abrufbar sind.

Anmeldungen laufen weiter: Gratishotline 0800/20 32 48

Freiwillige können die Reinigungs-Profis der Stadt heuer bis zum 5. Mai unterstützen und ihre Gegend sauber machen. Ob mit Nachbarn, Freunden oder Arbeitskollegen oder im Verein - mit wem, wann und wo gereinigt wird, steht auch heuer wieder völlig frei. Eine Anmeldung ist nach wie vor bei der kostenlosen Gratis-Hotline der MA 48 unter der Nummer 0800/20 32 48 (Montag bis Freitag, 8 bis 15 Uhr) möglich. Die 48er stattet die Freiwilligen mit Materialien wie Warnwesten, Arbeitshandschuhen und natürlich Mistsäcken aus und kümmert sich selbstverständlich um den Abtransport des gesammelten Mists.

Auch unter Wasser wird wieder aufgeräumt

Aufgeräumt wird im Rahmen der Aktion auch unter Wasser, heuer wieder auf der Donauinsel. Am kommenden Samstag, 27. April suchen ab 10 Uhr mehr als 100 Taucherinnen und Taucher in der Neuen Donau nach verborgenen "Schätzen" und eröffnen damit gleichzeitig die Tauchsaison 2013. Unterstützt werden die TauchsportlerInnen von der MA 45 - Wiener Gewässer, die mit Arbeitsbooten die aus dem Wasser geborgenen Gegenstände an Land bringt. Um die fachgerechte Entsorgung kümmert sich anschließend die MA 48. Neben der Tauchaktion wird am Samstag auch der Uferbereich an der Neuen Donau im Rahmen eines Aktionstags gereinigt.

Alle sind willkommen, Wien noch sauberer zu machen!

In den kommenden beiden Wochen gibt es auch in den Bezirken wieder diverse Schwerpunkttage, wo sich jeder beteiligen kann. Neben vielen Schulen, Kindergärten und Horten beteiligen sich heuer das Hilfswerk, die Caritas, die Wohnpartner, der Integrationsfonds, Pfadfindergruppen, die Webster University, die Firma Bacardi und viele andere Initiativen.

Letztes Jahr 15.000 TeilnehmerInnen - gesamt über 1.400 m3 Müll

Waren es im ersten Jahr der Aktion knapp über 5.000 TeilnehmerInnen, so haben im Jahr 2010 bereits 10.000 mitgeputzt und im letzten Jahr waren es schon 15.000. Auch für die aktuelle Aktion laufen die Anmeldungstelefone noch immer heiß, es haben sich auch bisher schon knapp 15.000 Wienerinnen und Wiener angemeldet, um bei einer der vielen Aktionen mitzumachen. Auch die gesammelten Müllmengen sind beachtlich, insgesamt wurden seit 2006 ganze 1.433 m3 Müll von den Freiwilligen gesammelt und von der MA 48 ordnungsgemäß entsorgt - für unser sauberes Wien!

Alle Infos zur großen Putzaktion auf www.abfall.wien.at oder www.facebook.com/die48er

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Anita Voraberger
Mediensprecherin
Umweltstadträtin Mag.a Ulli Sima
Tel.: +43 1 4000 81353
Mobil: +43 664 16 58 655
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at
www.Ullisima.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015