WWF mit Tiger-Ausstellung in Oberösterreich unterwegs

Wien (OTS) - Der WWF beginnt am 29. April in Linz mit seiner neuen Ausstellung über die letzten wild lebenden Tiger der Erde in Oberösterreich. Das Zelt mit den zum Teil echten Exponaten wird am 29. und 30. April in Linz, am 2. und 31. Mai in Gmunden sowie am 3. und 4. Juni in Steyr zu sehen sein.

Obwohl Tiger heute weltweit streng geschützt sind, gibt es heute nur mehr 3.200 wild lebende Tiger. Wilderei und die Zerstörung des Lebensraums der Tiere ließen die Zahl in den letzten Jahren stark schrumpfen. Bis zu 20.000 Tiere hingegen leben in Gefangenschaft, in Zoos oder in Privatbesitz. Der WWF möchte die Zahl der wilden Tiger bis zum Jahr 2022 verdoppeln. So soll auch die Artenvielfalt in den Tigerregionen Asiens und die dortigen Ökosysteme besser geschützt werden. Mit der WWF-Tigerausstellung soll die Bedrohung für die Tiger auch in Oberösterreich gezeigt werden. Franko Petri vom WWF berichtet dazu am ersten Ausstellungstag für die oberösterreichischen Journalisten über die Projekte des WWF Österreich an der thailändisch-burmesischen Grenze - die Heimat der letzten 350 Indochinesischen Tiger.

Standplätze der Tiger-Ausstellung:
29./30. April: Linz, Schillerpark
2./31. Mai: Gmunden, Rathausplatz
3./4. Juni: Steyr, Stadtplatz 14

Einladung zum Presse-/Fototermin am 29. 4. in Linz

Datum: Montag, 29. April 2013
Uhrzeit: 10 Uhr

Ort:
Austria Trend Hotel Schillerpark, Schillerplatz, 4020 Linz

Hinweis für die Vertreter der Medien:
Während dem Presse-/Fototermin wird das WWF-Tigerzelt mit
Ausstellungstafeln und Tiger-Exponaten für die Vertreter der Medien
zugänglich sein.

Datum: 29.4.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
Austria Trend Hotel Schillerpark
Schillerplatz, 4020 Linz

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Franko Petri, Pressesprecher WWF, Tel. 01-48817-231 oder 0676-83488-231; Email: franko.petri@wwf.at. Für Ankündigungen: Fotos und Videos sowie weitere Infos auf www.wwf.at/tigertour-wien.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0016