Mehr Tierschutz für Aquarium-Fische

"Fisch und Du": Kinder sollen Wasserlebewesen verstehen lernen

Wien (OTS) - Fische haben keine Stimme. Das soll sich jetzt ändern. Der Verein "Tierschutz macht Schule" startet den Schulwettbewerb "Gib den Fischen deine Stimme!" (Einsendeschluss: 29.Mai) und präsentiert auf seiner Website die Plattform "Fisch und Du". Auf ihr können Kinder den richtigen Umgang mit Flossenträgern in Quizspielen üben. Sie erhalten eine Anleitung zu einer "Fische-Safari", bei der sie durch genaues Beobachten entdecken können, wie es den Wasserbewohnern im Aquarium geht.

Damit sollen auch kleine Fische als Lebewesen mit großen Bedürfnissen wahrgenommen werden. Mag. Marie-Helene Scheib vom Verein "Tierschutz macht Schule" betont: "Ein Aquarium ist primär kein Dekorationsgegenstand, sondern das Wohnzimmer der Fische. Wir sollten es so gestalten, dass sich alle darin wohlfühlen, zum Beispiel ihnen mit Hilfe von Höhlen und Wasserpflanzen genug Versteckmöglichkeiten bieten." Die Anschaffung von Fischen soll gut überlegt sein, denn fairer Umgang mit ihnen bedeutet, sie möglichst ihr Leben lang gut zu versorgen und sie nicht einfach nach ein paar Monaten gegen neue zu tauschen. Der Fische-Schwerpunkt des Vereins "Tierschutz macht Schule" ist eine Kooperation mit dem Haus des Meeres - Aqua Terra Zoo und dem Blauen Kreis - Zoologische Gesellschaft Österreichs für Tier-und Artenschutz. Der rote Fisch Kati Platy ist das Maskottchen der Initiative.

Website: www.tierschutzmachtschule.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marie-Helene Scheib, Tel: 0664/4497824, <a href="mailto:m.scheib@tierschutzmachtschule.at">m.scheib@tierschutzmachtschule.at</a>

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010