Österreichische SchülerInnen holen zwei Mal Gold und einmal Silber bei der Schulweltmeisterschaft der ISF

Wien (OTS) - Vom 15. bis 21. April 2013 fand in Monte Gordo (Portugal) die ISF (International School Sport Federation) Schulweltmeisterschaft im Orientierungslauf statt. Österreich nahm daran mit vier Schulmannschaften und vier Auswahlmannschaften teil. Die österreichischen Schülerinnen und Schüler haben sich unter den 22 teilnehmenden Nationen (über 600 Schülerinnen und Schüler) hervorragend etabliert: Sie holten zweimal Gold und einmal Silber und belegten damit im Medaillenranking den ausgezeichneten zweiten Platz hinter der Orientierungslaufnation Schweden.

Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied gratuliert den erfolgreichen österreichischen Teams: "Zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille sowie eine Serie von Top-Platzierungen sind angesichts der dichten internationalen Konkurrenz eine fabelhafte Leistung. Wir sind stolz auf unsere Sportlerinnen und Sportler."

Im Sinne der Schulsportphilosophie finden die Wettkämpfe der IFS als Teambewerb statt. Ein Team besteht aus maximal fünf Jugendlichen wobei jeweils die besten drei Zeiten über die Mitteldistanz bzw. Langdistanz in die Wertung aufgenommen werden. Den Weltmeistertitel erreichte dabei das Schulteam des ERG Oberschützen (Magdalene Kalcher, Hanna Kalcher, Hannah Hofmann, Ida-Karolina Kasper und Veronika Timpe).

In derselben Alterskategorie konnten auch die Schülerinnen der Auswahlmannschaft ihr Können unter Beweis stellen. Anni Berger, Tina Tiefenböck, Ines Schaffer, Jasmina Gassner sowie Antonia Erhart düpierten ebenfalls alle Teams und vergoldeten ihre Leistung vor den Vertreterinnen aus Schottland und Spanien.

Die Burschenauswahlmannschaft der Jahrgänge 1998/1999, angeführt von Jannis Bonek und seinen Mitstreitern Nicolas Kastner, Dominik Jandl, Georg Groll und Clemens Wolfram, erkämpften sich knapp vier Minuten hinter den sehr starken Engländern Silber.

International School Sport Federation (ISF)
Die International School Sport Federation (ISF) organisiert internationale Wettbewerbe diverser sportlicher Disziplinen zwischen Schülerinnen und Schülern im Alter von 14 bis 17 Jahren aus verschiedenen Nationen und fördert die Zusammenarbeit zwischen Schulen und internationalen sportlichen Vereinigungen und Organisationen. http://isfsports.org/

Platzierungen:

1. Platz W2 - ERG Oberschützen/Burgenland (Magdalene Kalcher, Hanna Kalcher, Hannah Hofmann, Ida-Karolina Kasper und Veronika Timpe)
1. Platz W2 - Auswahlmannschaft (Anni Berger, Tina Tiefenböck, Ines Schaffer, Jasmina Gassner und Antonia Erhart)
2. Platz M2 - Auswahlmannschaft (Jannis Bonek , Nicolas Kastner, Dominik Jandl, Georg Groll und Clemens Wolfram)
5. Platz W1 - Auswahlmannschaft
5. Platz M1 - Auswahlmannschaft
9. Platz M1 - BG/BRG Kirchengasse Graz
10. Platz W1 - BG/BRG Kirchengasse Graz
12. Platz M2 - NMS II Leibnitz/Steiermark

Fotos zum Download finden Sie unter:
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/2013/20130422a.xml

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Abt. Öffentlichkeitsarbeit und Bildungsmedien
Dr. Barbara Eichinger
Tel.: +43-1-53 120-5153
barbara.eichinger@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0002