Achte Folge der ORF-Serie "CopStories" am 23. April in ORF eins

Mit Gaststars Günther Lainer und Maddalena Hirschal

Wien (OTS) - Resolute Pensionisten, Trickbetrüger und ein Polizist, der immer tiefer in ein kriminelles Netzwerk verwickelt wird - ORF eins erzählt wieder "CopStories", wenn am Dienstag, dem 23. April 2013, die achte von vorerst insgesamt zehn Folgen der gleichnamigen ORF-Serie auf dem Programm von ORF eins steht. Unter der Regie von Barbara Eder und im Team von Johannes Zeiler untersuchen erneut Serge Falck, Fahri Yardim, Martin Zauner, Claudia Kottal, Kristina Bangert, Martin Leutgeb, Holger Schober, David Miesmer, Michael Steinocher und Cornelia Ivancan Fälle, die das Leben schreibt. Als Integrations-Bezirksrätin ist Proschat Madani zu sehen. In Episodenrollen standen u. a. Heinz Trixner ("Janus"), Günther Lainer ("Was gibt es Neues?"), Maddalena Hirschal ("Vatertag") und Thomas Mraz vor der Kamera.

"Oida?" (Dienstag, 23. April, 20.15 Uhr, ORF eins)

Helga (Kristina Bangert), Mathias (Martin Leutgeb) und Sylvester (Michael Steinocher) kümmern sich um eine Gruppe von resoluten Pensionisten, die von Trickbetrügern um viel Geld gebracht wurden. Zur selben Zeit müssen Leila (Claudia Kottal) und Florian (David Miesmer) einem Mann die Nachricht vom Tod seines Sohnes überbringen, während Altan (Fahri Yardim) immer tiefer in das kriminelle Netzwerk Dogans (Hakan Yavas) eindringt. Tina (Cornelia Ivancan) begibt sich selbst in Gefahr, als sie einer Frau hilft, sich gegen ihren gewalttätigen Mann zu schützen, und Lukas (Serge Falck) bringt einen Mann, der wichtige Unterlagen verloren hat, zuerst zum Weinen und später in Verlegenheit. Eberts (Martin Zauner) schließlich nimmt einen Verdächtigen fest. Volkan Üzurut (Aaron Karl) kommt aber überraschend bald wieder auf freien Fuß, irgendjemand hält seine schützende Hand über den jugendlichen Kriminellen.

"CopStories" ist eine Produktion der Gebhardt Productions GmbH im Auftrag des ORF.

"CopStories" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002