Leitl: "Franz Kröpfl war eine starke und wichtige Persönlichkeit der heimischen Wirtschaft"

WKÖ-Präsident würdigt die Verdienste des ehemaligen burgenländischen Kammerpräsidenten für die heimischen Unternehmer

Wien (OTS/PWK246) - Die Wirtschaftskammer Österreich trauert um Franz Kröpfl, langjährigen Präsidenten der Wirtschaftskammer Burgenland, der in der Nacht auf Samstag im Alter von 63 Jahren verstorben ist.

"Mit Franz Kröpfl ist heute ein gewichtiger Partner verstorben, der bei vielen wirtschaftspolitischen Weichenstellungen im Burgenland -wie etwa der Erlangung des Ziel-1-Status - federführend mitwirkte und der stets mit großem persönlichen Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer gearbeitet hat. Kröpfl war ein kritischer, aber trotzdem äußerst konsensfähiger Sozialpartner", so Wirtschaftskammer Präsident Christoph Leitl.

Weiters wurden während seiner Präsidentschaft von 1987 bis 2005 in der burgenländischen Wirtschaftskammer wichtige Projekte wie etwa die Umsetzung der Wirtschaftskammer-Reform oder der Neubau des Kammergebäudes in Eisenstadt mit moderner Dienstleistungsinfrastruktur realisiert.

"Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie, die ihm stets ein wichtiges Rückgrat bei seinem Einsatz für die burgenländische Wirtschaft war", so Leitl abschliessend.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Stabsabteilung Presse
Mag. Rupert Haberson
Tel.: T:(+43) 0590 900-4362, F:(+43) 0590 900-263
presse@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001