KURIER: Für Auftragsmord 41.000 Euro übergeben

Deutscher wollte seine Ex-Freundin und einen Landsmann in Österreich töten lassen. Einer weiteren Frau sollten die Beine gebrochen werden

Wien (OTS/Kurier) - In Rumänien wurde am Donnerstag ein 53-Jähriger Deutscher verhaftet, der in Österreich einen Doppelmord in Auftrag gegeben haben soll. Der Mann hat 41.000 Euro übergeben, um seine Ex-Freundin und einen Landsmann töten zu lassen. Einer weiteren Frau sollten die Auftragstäter die Beine brechen. Der 53-Jährige sitzt in Rumänien in U-Haft und wird nach Österreich ausgeliefert.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER Chronik
Michael Jäger
Tel.: ++43 1 52 100 DW 2753

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0002