ÖSTERREICH: Haneke holt Mozart-Oper nach Wien

Regie-Star bestätigt "Verhandlungen"

Wien (OTS) - Am Mittwoch verlieh NÖ-Landeshauptmann Erwin Pröll dem Oscar-Regisseur Michael Haneke ("Amour") das Goldene Komturkreuz. Am Rande der Feier bestätigte Haneke der Tageszeitung ÖSTERREICH, dass er sich freuen würde, wenn seine riesig erfolgreiche Inszenierung von Mozarts "Così fan tutte" nach Madrid und Brüssel auch in Wien zu sehen wäre. "Ich würde mich sehr freuen!" Und er konkretisierte: "Ja, es gibt Verhandlungen! Aber über ungelegte Eier gackere ich nicht", so Haneke in der am Freitag erscheinenden Ausgabe von ÖSTERREICH. Wahrscheinlicher Termin für die "Così"-Premiere ist im Frühjahr 2014 im Rahmen der Wiener Festwochen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001