Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 19.4.: "Fast die Besten im Westen - Licht und Schatten bei Tirols Wirtschaft und Finanzen"

Wien (OTS) - Für "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" hat Astrid Petermann die wirtschaftliche und finanzielle Lage Tirols unter die Lupe genommen und u. a. bei Rechnungshofpräsident Josef Moser nachgefragt, welches Zeugnis er Tirol für dessen Finanzgebarung geben würde - zu hören am Freitag, den 19. April um 9.44 Uhr in Ö1.

Am 28. April wird in Tirol ein neuer Landtag gewählt. "Saldo" nimmt das zum Anlass, um sich die wirtschaftliche und finanzielle Lage Tirols näher anzusehen. Und da bietet sich ein oft widersprüchliches Bild. Auf der einen Seite das moderne Tirol, mit einer perfekten weltoffenen Tourismusindustrie und leistungsfähigen Industrie. Auf der anderen Seite regieren Tradition, Ortskaiser und Heimatverbundenheit. Wirtschaftlich zu Gute kommt dem Bundesland seine geographische Nähe zu Exportmärkten in Deutschland und Italien. Doch wo rangiert Österreichs drittgrößtes Bundesland im Bundesländer-Ranking, was läuft gut in Tirol und wo hat das Bundesland Nachholbedarf? Darüber hat Astrid Petermann u. a. mit Wirtschaftsforschern und Unternehmern gesprochen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Eva Krepelka
Tel.: 01/50101/18175
eva.krepelka@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001