Peinlicher Ideenklau durch ÖVP - "Mein Anliegen" ist FPÖ-Erfindung

Wien (OTS) - Seit neuersten betreibt die ÖVP unter dem Konterfei ihres Bundesparteiobmannes eine Homepage mit dem Namen "Mein Anliegen", bei der Bürger in direkten Kontakt mit der Partei treten können. Für die ÖVP ist es durchaus neu, dass sie die Anliegen der Bürger wissen will, bei der FPÖ allerdings ist das bereits seit Jahren fixer Bestandteil der Homepage, so die freiheitliche Pressestelle.

Somit ist die ÖVP-Seite nichts anderes als der peinliche Ideenklau einer vom Bürger völlig abgehobenen Partei, stellte die FPÖ-Presse fest, die auch darauf verwies, dass die FPÖ bereits seit Jahren unter exakt dem selben Namen eine Dialogplattform unterhält. Wenn die ÖVP schon die guten Ideen der FPÖ klaut, dann soll sie sich doch bitte einen eigenen Namen einfallen lassen.

Die übliche "Bürgernähe" der ÖVP kennend, schlägt die FPÖ-Presse ihren Kollegen der Volkspartei folgende Bezeichnungen vor: "Salzamt", "Partei Rast und Ruh - Vormittags geschlossen, Nachmittags zu" oder "Kein Anschluss unter diese Nummer".

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007