Skurriles Abstimmungsverhalten im Sportausschuss

Öffentlichkeit wurde von den Regierungsparteien ausgeschlossen

Wien (OTS) - "Durch ein skurriles Abstimmungsverhalten von ÖVP und SPÖ wurde die Öffentlichkeit vom heutigen Expertenhearing zum Bundessportförderungsgesetz ausgeschlossen. Bei bedeutenden Gesetzesentwürfen können Ausschüsse die Zulassung der Öffentlichkeit beschließen. Offenbar wollten uns die Regierungsparteien damit mitteilen, dass sie ihr Gerede von einem 'Jahrhundertgesetz' selbst nicht ernst nehmen. Damit wird dem Grundsatz der Transparenz einmal mehr ein Bärendienst erwiesen," kritisiert der Sportsprecher der Grünen, Dieter Brosz.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001