FPÖ-TV: Kein Ende der Nationalbank-Privilegien

Eurokritische Alternative für deutsche Wähler - EU opfert Werte für US-Konzerne

Wien (OTS) - Wenn die Österreichische Nationalbank (OeNB) in den Schlagzeilen auftaucht, geht es meist nicht um Geldpolitik, sondern um Privilegien. Üppige Monatsgehälter in der Chefetage oder Beschäftigte, die mit 55 Jahren in Pension gehen, sind nur ein Teil von Skandalen der jüngsten Zeit. Obwohl der Staat vor wenigen Jahren sämtliche Anteile der Bank übernahm - auch, um die unzähligen Pfründe endlich abzuschaffen - ist das Privilegienparadies nach wie vor intakt. FPÖ-TV zeigt in seiner neuesten Ausgabe, dass die schwer gestressten Notenbanker nicht nur in Luxuswohnungen zum Dumpingpreis residieren, sondern auch auf ein hauseigenes Erholungsparadies am Stadtrand von Wien zurückgreifen können, das jeden Sportler vor Neid erblassen lässt.

In Deutschland wirbelt eine neue Bewegung die Altparteienlandschaft gehörig auf. Die "Alternative für Deutschland" (AfD) lehnt nicht nur die derzeitige Euro-Politik ab, sondern auch das Diktat der Political Correctness. Der Hamburger AfD-Gründer und Wirtschafts-Professor Bernd Lucke versprühte am Gründungsparteitag in Berlin viel Optimismus. Im FPÖ-TV-Interview bewertet der renommierte Verfassungsrechtler und Euro-Kritiker Prof. Karl Albrecht Schachtschneider Programm und Chancen der Alternative.

Zwischen der EU und den USA wird derzeit über das Freihandelsabkommen "TAFTA" verhandelt. Mit den Handelsbarrieren sollen gleichzeitig auch europäische Standards, Normen und Werte fallen. EU-Abgeordneter Franz Obermayr und FPÖ-Außenpolitik-Sprecher Johannes Hübner erklären im aktuellen FPÖ-TV-Magazin, warum das Abkommen für uns Europäer eine Bedrohung in vielen Lebensbereichen darstellt.

Das FPÖ-TV-Magazin erscheint immer am Donnerstag pünktlich um 11 Uhr auf http://www.fpoe-tv.at und im Youtube-Kanal
http://www.youtube.com/fpoetvonline.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003