Österreichweite Vorausscheidung für Knauf Junior Trophy

Trockenbaulehrlinge aus der Steiermark lösen Ticket für Skopje

Wien (OTS) - 16 Trockenbaulehrlinge stellten sich am 17. April 2013 in Weißenbach bei Liezen der österreichweiten Vorausscheidung für die Knauf Junior Trophy 2013. Zum ersten Mal sendet Österreich ein Mixed Doppel zu diesem internationalen Trockenbaulehrlingswettbewerb, der seit 2003 durchgeführt und dieses Jahr vom 05.-08. Juni 2013 in der mazedonischen Hauptstadt Skopje stattfinden wird.

Acht zweier Teams aus ganz Österreich kämpften um den freien Platz für die mazedonische Hauptstadt Skopje. Vier Berufsschulen, in denen Trockenbau unterrichtet wird, schickten ihre Teams. Die Trockenbaulehrlinge unterzogen sich einem theoretischen Test, anschließend fertigten sie ein vorgegebenes Werkstück, für das sie vier Stunden Zeit hatten. "Genaues und sauberes Arbeiten war dieses Jahr gefragt. Wir haben in Österreich ein sehr hohes Niveau bei der Lehrlingsausbildung im Trockenbau, die Berufsschulen leisten gemeinsam mit den Unternehmen eine sehr gute Arbeit. Es freut mich sehr, dass zum ersten Mal ein Lehrmädchen die österreichische Vorausscheidung für sich entscheiden konnte", so Mag. Andreas Bauer, PR-Verantwortlicher der Knauf GmbH. Das Siegerteam kommt dieses Jahr von der Landesberufsschule Graz 5. Die beiden Lehrlinge Jasmin Trummer von KHT-Trockenbau und Markus Pichler von der Pichler Trockenbau GmbH setzten das geforderte Werkstück am besten um. Auch der verantwortliche Berufsschullehrer, Johann Hasenhütl, von der Landesberufsschule Graz 5 ist stolz auf seine beiden Lehrlinge und freut sich bereits auf die internationale Knauf Junior Trophy in der mazedonischen Hauptstadt, die vom 05.-08. Juni über die Bühne gehen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Knauf GesmbH
Mag. Andreas Bauer
E-Mail:bauer.andreas@knauf.at
Tel.: 050 567 465

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KNA0001