youngCaritas "LaufWunder 2013": SchülerInnen helfen Kindern in Not

SchülerInnen trainieren für größten österreichischen Jugend Charitylauf - Anmeldung noch bis 30. April möglich

Wien (OTS) - Tausende SchülerInnen in Wien und Niederösterreich trainieren schon für den großen Lauf am 22. und 23. Mai 2013. Beim "LaufWunder 2013" der youngCaritas sammeln sechs- bis 20-jährige LäuferInnen Kilometer und damit Spenden für Kinder und Jugendliche, denen es nicht so gut geht. Schulklassen können sich noch bis 30. April zum größten österreichischen Jugend-Charitylauf anmelden.

Kilometergeld für den guten Zweck
"Nicht Geschwindigkeit und Wettbewerb stehen im Vordergrund, sondern das soziale Engagement für benachteiligte Kinder im In- und Ausland", sagt Alice Uhl, Leiterin der youngCaritas Wien. Das Prinzip des LaufWunders ist einfach: Jede/r SchülerIn sucht vor dem Lauf SponsorInnen - Firmen wie Privatpersonen - die einen bestimmten Geldbetrag pro gelaufener Runde spenden. Je mehr der 400 Meter langen Runden die jungen SportlerInnen zurücklegen, desto mehr Geld sammeln sie für Familien in der Sahelzone oder die Mutter-Kind-Häuser der Caritas. Im Vorjahr sammelten rund 5.800 Kinder und Jugendliche aus 53 beteiligten Schulen und Vereinen in der Erzdiözese Wien über 150.000 Euro für junge Menschen in Not. Beim "LaufWunder" können sich die Jugendlichen zwischen laufen und rollen entscheiden, da auch Skateboards, Rollerskates, Roller, Rollstühle erlaubt sind.

Einen besonderen Zuseher hatten die Kinder der Volksschule Herbststraße bei ihrem ersten Trainingslauf. Comic-Held Nim Galuu aus dem neuen Zeichentrick-Film "EPIC - Verborgenes Königreich" hat die Mädchen und Burschen angefeuert.

LehrerInnen, die sich gemeinsam mit ihren SchülerInnen zur Teilnahme am "LaufWunder 2013" entscheiden, können sich noch bis zum 30. April anmelden. Neben der großen Veranstaltung im Sportcenter Donaucity besteht auch die Möglichkeit, das "LaufWunder" auf dem schuleigenen Sportplatz zu veranstalten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Frauscher
Presse, Caritas der Erzdiözese Wien
Tel.: 01/878 12-223 Mobil: 0664/829 44 11
E-Mail: andrea.frauscher@caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0002