Wiener Börse: Neunotierung der Wienerberger Unternehmensanleihe

Wien (OTS) - Ab heute notiert der neue Corporate Bond der Wienerberger AG im Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse. Die 7-jährige Anleihe mit dem Gesamtemissionsvolumen von 300 Mio. EUR liegt in einer Stückelung von 1.000 EUR auf. Die fixe Verzinsung beträgt 4% pro Jahr. Der österreichische Weltmarktführer auf dem Ziegelsektor ist ein sehr aktiver Emittent von Unternehmensanleihen an der Wiener Börse. Derzeit notieren neben der neu aufgelegten Anleihe noch drei weitere Anleihen an der Wiener Börse.

Die starke Nachfrage sowie die hohe Anzahl und Emissionsvolumina der neuen Corporate Bonds deuten auf ein weiteres starkes Jahr für Unternehmensanleihen hin. Bisher gab es im Jahr 2013 acht neue Anleihen und zwei Aufstockungen mit einem Gesamtvolumen von 2,86 Mrd. EUR an der Wiener Börse.

Über die Wiener Börse

Die Wiener Börse ist eine 100%-Tochter der CEE Stock Exchange Group (CEESEG), die weiters die Börsen Budapest, Laibach und Prag umfasst. Die CEE Stock Exchange Group ist die größte Börsengruppe in der Region. Um die Liquidität der Märkte zu steigern, vereinfacht die CEESEG den Marktzugang und den Handel an den lokalen Handelsplätzen. Die CEESEG-Börsen kooperieren mit 12 Börsen in Zentral- und Osteuropa und werden für dieses einzigartige CEE-Know-how weltweit geschätzt.

Rückfragen & Kontakt:

Julia Resch, Wiener Börse AG
Tel: +43 (0) 1 53 165 - 186
Fax: +43 (0) 1 53 165 - 140
julia.resch@wienerborse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBA0001