Todt: Strache-Rundumschlag, um von FPÖ-Problemen abzulenken

Pensionistenverbands-Idee: Sozial gestaffelte Energietarife

Wien (OTS) - "Mit dem misslungenen Versuch eines Rundumschlages will HC Strache offenbar von seinen parteiinternen Problemen ablenken", reagierte Bundesrat Reinhard Todt vom Pensionistenverband auf die Aussendung des FPÖ-Obmannes.

Todt: "Während es in der FPÖ drunter und drüber geht, arbeitet der Pensionistenverband Österreichs mit Herz und Hirn engagiert zum Wohle der älteren Generation. Deshalb haben wir auch sozial gestaffelte Energietarife bei Strom und Gas vorgeschlagen, um Wohnen leistbarer zu machen."

"Herr Strache ist eingeladen, unsere Forderung zu unterstützen", so Todt abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs, presse@pvoe.at
Andreas Wohlmuth, Tel. 0664/48 36 138
Daniel Auer, Tel. 01/313 72-31

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001