Preisverleihung zum NÖ Jugendredewettbewerb in St. Pölten

Wilfing: Jugendliche äußern sich zu sozial- und gesellschaftsrelevanten Themen

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten präsentierten sich gestern, 16. April, nicht wie üblich die Abgeordneten, sondern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen NÖ Jugendredewettbewerbes.

"Unsere Jugendlichen sind beeindruckend. Sie haben den Mut, ihre eigene Meinung in Worte zu fassen und sich zu sozial- und gesellschaftsrelevanten Themen klar und unmissverständlich zu äußern. Darauf ist Niederösterreich zu Recht stolz", stellte Jugend-Landesrat Mag. Karl Wilfing im Rahmen der Preisverleihung fest und führte weiter aus: "Ich gratuliere den Rednerinnen und Rednern zum Sieg beim Landesjugendredewettbewerb. Der Redewettbewerb ist ein Beispiel dafür, wie junge Menschen mit Engagement und Redegewandtheit zu verschiedensten Themen Stellung beziehen und sich klar und unmissverständlich artikulieren."

In den Kategorien Klassische Rede, Spontanrede sowie dem Teambewerb Sprachrohr teilten die Jugendlichen ihre Meinungen zu aktuellen Themen wie beispielsweise "Ich stehe unter Druck" oder "Vegan und" einem breiten Publikum mit. Mehr als 600 Jugendliche konnten bisher in 16 Einzelveranstaltungen antreten und zu einzelnen Themen Stellung beziehen. Die Siegerinnen und Sieger des niederösterreichischen Bewerbs werden das Land Niederösterreich offiziell beim Bundesredewettbewerb vom 25. bis 29. Mai in Wien vertreten.

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 0 2742/9005-12324 bzw. 0676/812 12324, e-mail florian.liehr@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001