VP-Hefelle: Am Solidaritätsflohmarkt auch gleich die Zelte verkaufen!

Vier Jahre Campingurlaub sollten eigentlich genug sein

Wien (OTS) - "Am kommenden Samstag findet am Augartenspitz,veranstaltet von dessen Besetzern, ein Solidaritätsflohmarkt statt. Fragt sich nur, mit wem man sich im Rahmen dessen solidarisch erklären soll?", so der Leopoldstädter VP-Bezirksrat und ÖAAB-Obmann Paul Hefelle in einer Reaktion.

"Mit jenen, die zum Leidwesen der Bevölkerung dort schon vier Jahre lang campieren? Mit dem neu gewähltem Bezirksvorsteher, der das Problem von seinem Vorgänger geerbt hat? Oder aber mit den Anrainern, die endlich ihre Ruhe haben wollen?"

Für die ÖVP sei die Antwort denkbar einfach: "Wir stehen hinter den Anrainern und fordern die Besetzer auf, die Gelegenheit des Flohmarktes gleich zu nützen, um ihre Zelte an den Mann zu bringen. Die Konzerthalle steht und fügt sich in das bestehende Ensemble bestens ein. Vier Jahre Campingurlaub vor dem Augarten sollten eigentlich genug sein", so Hefelle abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001